Welche Lösungen gibt es, um mögliche Stromausfälle in diesem Winter zu vermeiden?

-

Zum Glück steht gerade der Frühling vor der Tür und wir können die Heizung langsam runterdrehen. Trotzdem reißen die schlechten Nachrichten zur Energiekrise nicht ab. Die Strompreise steigen weiterhin und wo man hinschaut, sieht man bei diesem Thema besorgte Gesichter. Viele Menschen beschäftigt nicht nur die Angst, sich Strom nicht mehr im gewohnten Ausmaß leisten zu können – auch die Sorge davor, dass es gar keinen Strom mehr geben könnte, bereitet einigen Kopfzerbrechen. Ein Grund dafür könnte zum Beispiel die Zunahme von Extremwettereignissen sein, die wir infolge des Klimawandels beobachten können und die in einigen Gebieten Deutschlands schon für erhebliche Schäden sorgten. Aber auch politische und wirtschaftliche Spannungen verhindern ein Gefühl von Sicherheit.

Im folgenden Artikel wollen wir uns daher mit der Frage beschäftigen, was Sie tun können, um Worst Case-Szenarien zu umgehen. Wie lassen sich Stromausfälle zum Beispiel im nächsten Winter verhindern, wie sorgen Sie richtig vor und wie verhalten Sie sich im Ernstfall richtig?

ecoflow Generator

Wie kann ich einen Stromausfall in meinem Zuhause diesen Winter vermeiden?

Die schlechte Nachricht zuerst: Gegen Netzausfälle können Sie leider nichts unternehmen. Solange Sie vom öffentlichen Stromnetz abhängig sind, sind Sie leider auch immer mitbetroffen, wenn es zu einer Netzstörung kommt. Die Lösung lautet also: Sie müssen möglichst unabhängig vom öffentlichen Stromnetz werden!

Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie gar keinen Strom mehr aus dem Netz beziehen oder keinen Anaschluss haben sollten, was so in Deutschland auch gar nicht zulässig wäre. Stattdessen ist die oberste Devise bei der Vorbereitung auf einen Stromausfall, ein funktionierendes Notstromaggregat zu besitzen. Es gibt sehr viele gute Gründe, sich dabei für eine Lösung mit Solartechnik zu entscheiden. Die wichtigsten Punkte haben wir im Folgenden kurz zusammengefasst:

  • Solartechnik ist umweltfreundlich und stellt einen Beitrag zur Energiewende dar. Sie fühlen sich damit nicht nur sicherer, sondern haben auch ein besseres Gewissen.
  • Die Sonne ist die nachhaltigste und günstigste Energiequelle der Welt.
  • Sonnenlicht ist überall verfügbar.
  • Bei einem Notstromaggregat mit Solarenergie müssen Sie keinen Kraftstoff vorrätig haben, wie es bei einem Notstromaggregat mit Verbrennungsmotor der Fall wäre.
  • Ein Solaraggregat können Sie auch außerhalb von Krisensituationen nutzen, zum Beispiel, um regelmäßig Strom mit Solarenergie zu erzeugen und so bei der Stromrechnung zu sparen. Auch zum Camping können Sie eine kleine Solaranlage unter Umständen mitnehmen, dafür bietet Ihnen EcoFlow passende Lösungen.
  • Ein Notstromaggregat lässt sich in Ihre Heimstromkreise integrieren und springt so automatisch ein, wenn es zu einem Stromausfall kommt. Das ist zum Beispiel mit dem innovativen Smart Home Panel von EcoFlow möglich.
  • Ein Notstromaggregat mit Solartechnik ist außerdem viel sicherer als ein herkömmliches Notstromaggregat und arbeitet ganz ohne schädliche Emissionen oder Lärm.
  • Ein Notstromaggregat mit Solarenergie ist schnell einsatzbereit, solange Sie Ihren Solarspeicher immer aufgeladen halten. Sie können auch ganz einfach Strom nachproduzieren, während Sie gleichzeitig Ihre Geräte versorgen.

Wie kann ich reagieren, wenn der Strom ausfällt?

Wenn Sie ein Notstromaggregat mit Solarenergie im Haus haben, müssen Sie gar nicht viel tun, um adäquat auf einen Stromausfall zu reagieren. Im Prinzip reicht es aus, das Notstromaggregat schnellstmöglich mit Ihren wichtigsten Elektrogeräten zu verbinden. Gerade, wenn es sich nicht nur um kurzfristige Blackouts, sondern um längere Notlagen handelt, sollten Sie aber noch auf weitere Punkte achten:

 Checkliste für Stromausfälle in Notsituationen 
Schließen Sie schnellstmöglich Ihr Notstromaggregat an und versorgen Sie Ihre wichtigsten Geräte weiter. Stellen Sie sicher, dass Lebensmittel und Medikamente weiter gekühlt sind und dass Ihre Kommunikationselektronik aufgeladen ist, falls Sie Hilfe holen müssen.Stellen Sie sicher, dass es Ihrer Familie und Ihren Freunden gut geht. Informieren Sie sich im Idealfall bei zuständigen Behörden darüber, wie lange der Stromausfall schätzungsweise andauern wird.Leisten Sie Hilfe, wenn jemand in Ihrer Nachbarschaft wegen des Stromausfalls in Not ist.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Ihre Beleuchtung funktioniert, um Ihre Sicherheit weiter zu gewährleisten. Im Winter sollten Sie auch in Bezug auf das Heizen vorgesorgt haben, etwa mit einem elektrischen Ofen, den Sie an Ihr Notstromaggregat anschließen können.Checken Sie, ob Ihre Reserven (Wasser, Lebensmittel, Medikamente etc.) für die Zeit des Stromausfalls ausreichen. Im Idealfall haben Sie für plötzliche Krisenlagen immer einen Notvorrat im Haus.Wenn es allen gut geht, der Strom läuft und die Wasser- und Lebensmittelversorgung sichergestellt ist, können Sie sich entspannt zurücklehnen und auf das Ende des Stromausfalls warten.
Solarpaneele

Welche Produkte von EcoFlow eignen sich um Stromausfälle zu vermeiden?

Grundsätzlich sind alle Produkte von EcoFlow dafür geeignet, einen Stromausfall unbeschadet zu überstehen und zu vermeiden. Unsere innovativen Powerstationen speichern den Strom zuverlässig und sind mit unterschiedlichen Anschlüssen versehen, sodass die Kompatibilität mit Ihren wichtigen Elektrogeräten auf jeden Fall gewährleistet ist. Welches Produkt von EcoFlow für Sie am besten geeignet ist, hängt also weitestgehend davon ab, ob Sie mit Ihrer Solaranlage über die Notstromversorgung hinaus noch weitere Pläne verfolgen. Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere Produktpalette kurz vor, um Ihnen eine Hilfestellung bei der Entscheidung zu geben. Ausführlichere Informationen finden Sie außerdem hier.

EcoFlow DELTA-Serie

Die EcoFlow DELTA-Serie ist für die Notstromversorgung zuhause konzipiert. Unsere leistungsstarken und tragbaren EcoFlow DELTA-Powerstationen sind in drei verschiedenen Größen erhältlich und mit all unseren Solarpanels kompatibel. Außerdem sind sie beliebig skalierbar, das heißt, die Speicherkapazität kann jederzeit durch zusätzliche Batterien erweitert werden. Als Einstiegsmodell und Notstromaggregat eignet sich die EcoFlow DELTA 2 sehr gut. Wir würden dazu raten, die Powerstation dauerhaft zu betreiben und regelmäßig Solarstrom zu nutzen. So lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall, da Sie Ihre Stromkosten so senken können. Mit den größeren EcoFlow DELTA-Modellen und insbesondere der EcoFlow DELTA Pro ist auch eine komplette Stromunabhängigkeit möglich.

RIVER-Serie

Die RIVER-Serie ist für alle geschaffen, die gerne unterwegs sind. Besonders kleine und leichte Powerstationen begleiten Sie auf jedem Abenteuer oder Outdoortrip zuverlässig. Wenn Sie also ein Campingfan sind und gleichzeitig gerne für Stromausfälle vorbeugen wollen, ist eine RIVER-Powerstation wie die RIVER 2 perfekt für Sie geeignet. Natürlich sind die RIVER-Powerstationen ebenfalls mit all unseren Solarpanels kompatibel und für einen flexiblen Einsatz besonders schnell aufladbar.

Der Artikel konnte Ihnen hoffentlich ans Herz legen, ab jetzt sinnvoll für Stromausfälle vorzusorgen. Niemand weiß, was die Zukunft bringt – aber wir können für das Wohl unserer Familien maßgeblich vorsorgen, indem wir auch für Krisensituationen einen Plan haben.

War dieser Artikel für Sie nützlich?
EcoFlow
EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Artikel teilen

Danke, dass Sie dabei sind!
In Ihrem Posteingang wartet eine Überraschung auf Sie.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Neueste Beiträge

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein