Balkonkraftwerk: Maximale Leistungsgrenze und Größe

Balkonkraftwerke sind für viele Menschen aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sei es als Beitrag zur heimischen Energieerzeugung, als Einstieg in die Welt der Solarenergie oder einfach als Spielerei für Technikinteressierte – es gibt viele Gründe, sich für ein Balkonkraftwerk zu entscheiden. Doch was gibt es dabei zu beachten? Was sind die Neuerungen in Bezug auf Leistungsgrenze und die maximale Größe von Balkonkraftwerken? Was müssen Sie bei der Planung und beim Betrieb unbedingt beachten? Diese und weitere Fragen klären wir im folgenden Blogartikel.

balkonkraftwerk leistungsgrenze

Was ist die Leistungsgrenze von Balkonkraftwerken? Gibt es eine maximale Größe?

Bei Balkonkraftwerken gibt es eine Leistungsgrenze, das bedeutet, sie dürfen nur eine bestimmte Menge an Strom erzeugen. Bis vor kurzem lag diese in Deutschland bei 600 Watt, seit diesem Frühjahr wurde sie aber auf 800 Watt angehoben. Zudem dürfen die Solarpanels insgesamt eine Nennleistung von 2000 Watt erzeugen – diese Maximalleistungen erreichen sie nämlich nur unter optimalen Bedingungen. Mit der höheren Nennleistung ist sichergestellt, dass Ihr Kraftwerk wirklich die 800 Watt Leistung erzeugen kann. In Bezug auf die Abmessungen gibt es keine speziellen Vorgaben. Allerdings geben die Maximalleistung und die Tatsache, dass die Anlagen für Balkone geeignet sein sollen, eigentlich schon vor, dass die Panels kleiner sind als bei einer Dachsolaranlage.

Die Leistungsgrenze ist übrigens keine Schikane und bedeutet auch nicht, dass Sie keine stärkere Solaranlage betreiben dürfen. Allerdings gelten größere Anlagen nicht mehr als Balkonkraftwerke und unterliegen daher nicht mehr den sehr einfachen Anmeldebedingungen, die für Balkonkraftwerke gelten. Wenn Sie eine größere Anlage anmelden, müssen Sie mehr technische Daten weiterleiten. Eingeführt wurde die Leistungsgrenze, um eine Überlastung des Stromnetzes zu vermeiden und sicherzustellen, dass alle betriebenen Balkonkraftwerke sicher laufen.

Wie funktionieren Balkonkraftwerke?

Im Prinzip sind Balkonkraftwerke einfach kleine Solaranlagen. Sie bestehen also aus Solarpanels, die mit Solarzellen ausgestattet sind und damit das einfallende Sonnenlicht absorbieren. Dieses wird in elektrische Energie umgewandelt und anschließend von einem Wechselrichter in haushaltsüblichen Wechselstrom umgewandelt. Den können Sie dann für Ihre Haushaltsgeräte verwenden.

Wenn Sie zu Ihrem Balkonkraftwerk einen Speicher anschaffen, können Sie sogar nachts und bei schlechtem Wetter selbst erzeugten Strom nutzen. Auch als Notstromaggregat ist dieser Speicher nutzbar. Mittlerweile gibt es sogar praktische Allround-Lösungen wie das EcoFlow PowerStream Balcony Solarsystem, welches das Management des selbst erzeugten Stroms ganz einfach für Sie übernimmt. Ohne, dass Sie einen Finger krumm machen müssen, findet der PowerStream die perfekte Balance zwischen Einspeisung, Direktnutzung und Speicherung des erzeugten Stroms.

Für wen eignen sich Balkonkraftwerke? Dürfen sie überall montiert werden?

Balkonkraftwerke sind die perfekte Lösung für alle, die nicht viel Platz zur Verfügung haben oder gerne „klein“ in die Solarstromerzeugung einsteigen wollen. Ganz besonders geeignet sind sie für Wohnungen im urbanen Raum, bei denen oft nur eine kleine Balkonfläche für die Stromerzeugung zur Verfügung steht. Durch das Solarpaket I sind Balkonkraftwerke flexibler geworden. Sie dürfen ab jetzt nicht mehr ausschließlich auf Balkonen, sondern zum Beispiel auch auf Garagen oder Gartenflächen montiert werden.

Wenn Sie dagegen eine große Dachfläche zur Verfügung haben und gerne sehr viel Strom selbst erzeugen möchten oder sogar stromautark werden möchten, sollten Sie überlegen, ob sich ein Balkonkraftwerk für Sie wirklich lohnt. Gegebenenfalls ist in diesem Fall eine große Dachsolaranlage sinnvoller.

Anlagen in der Größe von Balkonkraftwerken können sich auch sehr gut für Campingtrips eignen. Im Sortiment von EcoFlow finden Sie dafür extra die geeigneten flexiblen Solarpanels, die sich perfekt für Fahrzeugdächer eignen. Auch tragbare/faltbare Solarpanels sind erhältlich. Mit unseren mobilen Powerstationen der RIVER-Serie haben Sie den selbst erzeugten Strom immer vorrätig, wenn Sie ihn brauchen.

maximale größe balkonkraftwerk

Für was kann ich mein Balkonkraftwerk nutzen?

Grundsätzlich lässt sich ein Balkonkraftwerk für alles nutzen, wofür Sie Strom benötigen. Die einfachste Variante ist sicherlich die Einspeisung in das Hausstromnetz. Dann können Sie mit dem selbst erzeugten Strom z. B. Ihren Laptop aufladen oder Ihre Küchengeräte betreiben. Wenn Sie zu Ihrem Balkonkraftwerk einen Speicher benutzen, ist auch die Notstromversorgung eine Option.

Mit mobilen Speichern bietet sich außerdem die Stromversorgung im Garten oder im Urlaub an. Egal, ob Sie damit die Soundbox bei der Gartenparty betreiben oder Ihren Van mit Strom versorgen – die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Theoretisch können Sie so auch Strom an Orten erzeugen, die von der herkömmlichen Stromversorgung abgeschnitten sind.

Wie teuer sind Balkonkraftwerke?

Qualität hat ihren Preis. Wenn Sie ein hochwertiges Balkonkraftwerk erwerben wollen, müssen Sie mit Kosten zwischen 700 und 1500 Euro rechnen. Es gibt auch günstigere Lösungen, diese sind aber erfahrungsgemäß oft störungsanfälliger. Bevor Sie in den Jahren des Betriebs immer wieder in Ersatzteile investieren müssen, sollten Sie lieber am Anfang etwas tiefer in die Tasche greifen. Ganz besonders wichtig sind lange Garantiezeiten und ein guter Support bzw. Beratung vonseiten des Herstellers.

Wenn Sie zu Ihrem Balkonkraftwerk auch einen Speicher bzw. weitere Batterien anschaffen wollen, müssen Sie leider noch etwas tiefer in die Tasche greifen. Das sollte Sie aber nicht abschrecken, denn natürlich amortisiert sich die Anlage auch viel schneller, wenn Sie Ihren Eigenverbrauch mithilfe eines Speichers erhöhen können. Außerdem sollten Sie nicht vergessen: Es gibt Förderungen, die Sie in Anspruch nehmen können. Zum Beispiel den Wegfall der Mehrwertsteuer auf Solarprodukte bis zum Jahr 2026 – beim Kauf sind diese 19 % bereits vom Preis abgezogen.

Worauf muss ich bei der Montage und Inbetriebnahme von Balkonkraftwerken achten?

Damit Ihr Balkonkraftwerk Ihnen lange gute Dienste leistet, sollten Sie auf eine möglichst perfekte Montage achten. Wichtig ist, dass die Panels nach Süden zeigen. Auch ein Neigungswinkel von 30 Grad sollte eingehalten werden, damit die Sonnenstrahlen im richtigen Winkel auf die Oberfläche der Panels treffen. Prüfen Sie unbedingt gründlich, ob Ihr Balkon für die Montage eines solchen Kraftwerks geeignet ist. Es wäre schade, wenn die guten Panels am Standort nicht die gewünschte Leistung bringen könnten. Im Zweifelsfall sollten Sie sich von Fachleuten beraten lassen, die Ihren Standort für Sie analysieren.

Wichtig ist auch, dass Sie die Leistung Ihres Balkonkraftwerks regelmäßig überwachen. So können Sie Fehler schnell erkennen und sehen, ob die Panels die gewünschte Leistung erbringen. Manchmal helfen schon kleine Veränderungen dabei, die Leistung zu verbessern. Auch ein Solartracker zur Optimierung der Ausrichtung kann eine Option sein.

Unbedingt müssen Sie darauf Acht geben, dass die Panels sicher montiert sind und keine Schäden an Menschen oder Gebäuden verursachen können. Falls Ihr Balkonkraftwerk versichert ist, sollten Sie die Auflagen der Versicherung ganz genau einhalten.

Wie pflege ich mein Balkonkraftwerk richtig?

Dreck und Schmutz sammeln sich auf den Panels leider im Laufe der Zeit an. Auch Regen hinterlässt Rückstände auf den Panels und gelegentlich verschmutzen auch Vögel oder andere Tiere die Oberfläche. Da solche Rückstände die Leistung der Panels herabsetzen können, sollten Sie die Panels vernünftig pflegen. Tipps dazu, wie Sie dabei am besten vorgehen, finden Sie in folgendem Blogartikel. In der Regel ist ein regelmäßiges, sanftes Abspülen mit warmem Wasser völlig ausreichend. Zudem sollten Sie die Software, die Sie zur Steuerung Ihrer Anlage verwenden, immer aktualisieren und Updates niemals einfach wegklicken. Wenn die Anlage für Sie erreichbar ist, können Sie auch alle Teile regelmäßig begutachten. So fallen Schäden – zum Beispiel durch Marderbisse – schnell auf und Sie können eingreifen, bevor die ganze Anlage Schaden nimmt.

Konnten wir Sie davon überzeugen, dass ein Balkonkraftwerk auch für Sie die perfekte Option ist? Dann stöbern Sie gerne in unserem Shop – oder lassen Sie sich noch heute von unserem EcoFlow-Expertenteam beraten. 

5/5 - (1 vote)
EcoFlow
EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.
spot_img

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein