Was mache ich bei einem totalen Stromausfall im Winter ?

-

Wie gut sind Sie eigentlich auf den Winter vorbereitet? Wir wollen natürlich nicht den Teufel an die Wand malen, aber mittlerweile hat es wohl jeder und jede mitbekommen: Funktionierende Netze, eine gesicherte Energieversorgung und bezahlbare Energiepreise sind auch in Deutschland immer weniger selbstverständlich. Grund genug, einmal das Kopfkino anzuwerfen und sich zu fragen, was Sie in dem Fall vom Stromausfall im Winter machen werden.

stromausfall im winter

Was machen Sie bei einen Stromausfall im Winter?

Draußen sind -5 Grad, drinnen leuchtet die Winterdeko. Der Gefrierschrank ist prall gefüllt mit Gans für die Festtage. Gerade wollen Sie Ihren Lieblingsfilm anschauen und es sich richtig gemütlich machen. Genau in diesem Moment fällt der Strom aus.

Option A:

Der Stromausfall im Winter trifft Sie völlig überraschend. Sie und Ihre Familie sitzen im Dunkeln und versuchen schnell die Eiscremevorräte aus dem abtauenden Kühlschrank aufzuessen. Wenn Sie Ihre Heizung elektrisch betreiben, geht auch diese nicht. Sie sitzen bibbernd um ein übriggebliebenes Teelicht. An ein warmes Getränk oder etwas Unterhaltung ist nicht zu denken. Und der Handyakku ist auch bald leer…

Option B:

Immerhin hat die Nachrichtenlage Sie dazu gebracht, sich einen Kerzen- und Holzvorrat anzulegen. So haben Sie daher etwas Licht, können notdürftig Heizen und zur Not den Grill anschmeißen. Gegen den abtauenden Kühlschrank, den nicht funktionierenden Fernseher und den leeren Handyakku hilft aber auch das nicht. Komfortabel ginge anders…

Option C:

Sie sind perfekt vorbereitet. Ihnen war schon lange klar, dass ein Stromausfall im Winter nicht unwahrscheinlich ist und deshalb sind Sie tätig geworden. Mit Ihrer eigenen Solaranlage inklusive Generator können Sie spielend einfach Ihren eigenen Strom erzeugen und speichern. Ihre Elektrogeräte laufen einfach weiter. Sie schauen Ihren Lieblingsfilm, trinken einen Tee im warmen Wohnzimmer und warten in Ruhe, bis der Blackout vorbei ist.

Wie Sie sich besser auf einen Blackout im Winter vorbereiten

Wenn Sie sich bei den oben genannten Szenarien Option C zuordnen können – herzlichen Glückwunsch. Sie haben offensichtlich alles richtig gemacht. Wenn Ihre Vorbereitung auf einen Blackout noch nicht so perfekt ist, besteht aber auch kein Grund zur Sorge. Es ist gar nicht so schwer, eine verlässliche und nachhaltige Notstromversorgung für Ihr Eigenheim oder Ihre Wohnung zu organisieren. Dabei möchte EcoFlow Ihnen gerne helfen!

Warum Sie mit Solarenergie am besten auf Blackouts vorbereitet sind:

Möglichkeiten der Notstromversorgung im Falle eines Stromausfalls im Winter gibt es viele. Herkömmliche Notstromaggregate laufen allerdings in der Regel mit Brennstoffen. Das bringt mehrere Nachteile mit sich. Zum einen müssen Sie diesen Brennstoff immer vorrätig haben und umständlich lagern, was mit laufenden Kosten einhergeht. Zum anderen setzt die Nutzung solcher Notstromaggregate schädliches CO2 frei, was vor dem Hintergrund der Gefahren des Klimawandels einfach nicht mehr zeitgemäß ist.

Notstromversorgungen mit Solarenergie hingegen sind mittlerweile genauso zuverlässig, bringen aber eine ganze Reihe an Vorteilen mit sich:

–       Sie nutzen nachhaltige und saubere Energie.

–       Die Stromerzeugung erfolgt leise und emissionsfrei.

–       Sie haben keine laufenden Kosten (Sonnenlicht ist schließlich gratis).

–       Die Leistung Ihrer Solaranlage können Sie passgenau auf Ihren Bedarf zuschneiden.

–       Gerade faltbare Solarpanels sind extrem platzsparend und können z. B. auch mit auf Campingreisen genommen werden.

Die einzige Voraussetzung dafür, selbst Solarenergie zu erzeugen, ist ein wenig Platz in der Sonne – zum Beispiel ein Garten oder ein Balkon.

Sicher durch Blackouts im Winter mit den Lösungen von EcoFlow

Die Mission von EcoFlow ist es, Sie mithilfe nachhaltiger und hochwertiger Produkte in die Lage zu versetzen, einen Stromausfall sicher und komfortabel zu überstehen. Dafür haben wir die Solargeneratoren der DELTA-Serie geschaffen. Diese tragbaren Powerstationen bieten wir in verschiedenen Leistungsstärken, sodass für jeden Bedarf die richtige dabei ist. Mit dem EcoFlow DELTA Pro etwa lassen sich bis zu 25 kWh Strom erzeugen. Das reicht eigentlich bereits für eine völlig autarke Stromversorgung Ihres Hauses und bringt Sie garantiert problemlos durch einen längeren Stromausfall. Falls Ihnen das zu viel ist, sind Sie mit der flexiblen EcoFlow DELTA Mini Powerstation oder der EcoFlow DELTA Max Powerstation bestens ausgestattet. Schon unsere kleinste Lösung kann einen Kühlschrank 12 Stunden lang mit Strom versorgen! So sind Sie bestens auf einem Stromausfall im Winter vorbereitet.

Um für höchstmögliche Flexibilität zu sorgen, haben wir nicht nur tragbare Powerstationen, sondern auch flexible und starre Solarmodule mit Leistungen zwischen 100 W und 400 W entwickelt. Ganz egal also, ob Sie Ihre Stromversorgung dauerhaft durch sauberen Solarstrom ergänzen oder nur im Notfall darauf zurückgreifen möchten – auf EcoFlow können Sie zählen.

Wie funktioniert die Notstromversorgung mit Solaranlagen von EcoFlow?

Das Prinzip unserer Solaranlagen ist ganz einfach:

·            Die Solarpanels sind mit hochwertigen
Solarzellen aus Silizium ausgestattet. Hier wird Sonnenlicht in Energie
umgewandelt und anschließend zur Powerstation geleitet.

·            Die Energie wird in haushaltsüblichen
Wechselstrom umgewandelt und anschließend gespeichert.

·            Wenn es nun zu einem Blackout im Winter kommt,
können Sie einfach Ihre Haushaltsgeräte anschließen und weiter mit Strom
versorgen. Konverter, Adapter oder ähnliches sind nicht notwendig.

·            Falls Sie besonders sichergehen wollen, können
Sie die Leistung Ihrer Notstromversorgung jederzeit mit zusätzlichen
Batterien
und
Solarpanels
erweitern.

·            Auch wenn Sie in den Urlaub fahren, können Sie
sich gegen einen Stromausfall absichern. Mit unseren tragbaren Lösungen haben
Sie Ihr Backup immer dabei.

Vorteile der Notstromversorgung mit EcoFlow-Produkten bei einem Stromausfall im Winter

Tragbar und flexibel erweiterbarIntegrierbar in HeimstromkreiseDrinnen und draußen verwendbarPassende Anschlüsse für alle HaushaltsgeräteExtrem schnell aufzuladen
blackout winter 2022

Wie Sie bei einem Stromausfall im Winter alles richtig machen

Ein mulmiges Gefühl in Bezug auf den Winter und Angst vor Stromausfällen müssen nicht sein. Mit ein wenig Vorbereitung machen Sie Ihr Zuhause mithilfe von Solarenergie winterfest. Es kann Ihnen egal sein, wie viele Blackouts der Winter 2020 für uns bereithält – Sie haben es weiterhin gemütlich und komfortabel.

Aber auch wenn es – was wir natürlich hoffen – gar nicht zum Worst-Case-Scenario kommt, haben Sie Ihre Solaranlage nicht umsonst angeschafft. Sie können damit zum Beispiel jederzeit Ihre heimische Stromversorgung durch eine wirklich nachhaltige Energiequelle ergänzen und nebenbei die Summe Ihrer Stromrechnung reduzieren. Außerdem können Sie elektrische Geräte an Orten betreiben, an denen es keine Stromversorgung gibt – etwa bei Outdoorausflügen, im Campingurlaub oder in großen Gärten. Egal was kommt, mit den Lösungen von EcoFlow sind Sie perfekt auf jede Situation vorbereitet.

EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Share this article

Recent posts

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein