Tragbare Powerstation in Zeiten der Energiekrise nutzen

Mittlerweile besitzen die meisten von uns ja eine Art Krisenkompetenz – Umweltkrise, Klimakrise, Finanzkrise, Coronakrise, wir haben schon einiges durchgemacht. Gerade das führt dazu, dass wir uns unweigerlich fragen, was wir tun können, um unsere Situation zu verbessern, wenn wieder einmal die nächste Krise ins Haus steht. Welche das gerade ist, daran lassen Nachrichten und Medien keinen Zweifel: Die Energiekrise!

Strom und sonstige Energie wird immer teurer, hinzu kommt die Inflation, die auch die anderen Lebenshaltungskosten extrem ansteigen lässt. Viele Menschen fragen sich, ob sie sich vor diesem Hintergrund den jährlichen Urlaub oder gar das Heizen im Winter überhaupt noch leisten können. Was können wir tun, um mit dieser Situation bestmöglich umzugehen? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Um gut für die kommenden Jahre gerüstet zu sein und finanziell keine erheblichen Einbußen zu erleben, sollten wir unabhängiger von den Schwankungen des Marktes werden und möglichst nicht mehr auf herkömmliche Stromanbieter angewiesen sein. Das ist auch gar nicht so schwierig – denn mithilfe von Solartechnik kann jeder und jede ein eigenes Stromkraftwerk betreiben und gleichzeitig noch etwas gegen den Klimawandel tun. Wohl aus diesem Grund steigt das Interesse an Heimsolaranlagen und tragbaren elektrischen Stationen kontinuierlich an.

Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie mit ihrer eigenen Solaranlage am besten durch die Energiekrise kommen und für was sich eine solche Anlage nutzen lässt. Außerdem gibt es einige Tipps aus der EcoFlow-Produktpalette.

elektrischen Station

Wie kann mir eine Solaranlage mit Speicher bei der Bewältigung der Energiekrise nützen?

Eine Solaranlage mit Speicher ist zwar eine kostenintensive Anschaffung, kann aber trotzdem maßgeblich dazu beitragen, Geld zu sparen und der Zukunft entspannter entgegenzusehen. Im Folgenden haben wir einmal zusammengetragen, inwiefern Ihnen eine Solaranlage mit Speicher bei der Bewältigung der Energiekrise nützen kann:

  • Stromkosten sparen: Wenn Sie Strom selbst produzieren können, müssen Sie ihn nicht einkaufen, um Ihr Zuhause damit zu versorgen. Das bedeutet bei Strompreisen über 30 Cent pro kWh wirklich eine enorme Kostenersparnis. Zwar müssen Sie die Anschaffungskosten Ihrer Anlage dagegen rechnen, da Solaranlagen aber selten eine Wartung benötigen und wenig reparaturbedürftig sind, kommen kaum weitere Kosten auf Sie zu. Die Anschaffung amortisiert sich also relativ schnell. In der Regel lohnt sich eine größere Anlage meistens mehr, da dadurch größere Einsparungen möglich sind.
  • Notstromaggregat: Die Energiekrise geht einher mit großen Unsicherheiten bei den Netzbetreibern. In Kombination mit der Zunahme von Extremwetterereignissen kann das dazu führen, dass wir in Zukunft häufiger mit Stromausfällen rechnen müssen. Mit einer eigenen Solaranlage mit Speicher ist das für Sie kein Problem – Sie können sich einfach weiter versorgen.
  • Gutes Gewissen: Wem wird nicht mulmig bei dem Gedanken daran, welche Welt wir unseren Kindern und Enkelkindern hinterlassen. Es ist Zeit, den eigenen CO2-Fußabdruck zu verkleinern und so nicht mehr weiter zum Schlamassel des Klimawandels beizutragen.
  • Einspeisevergütung: Wenn Sie besonders viel Strom erzeugen, können Sie ihn ins öffentliche Stromnetz einspeisen und dafür eine Vergütung erhalten. Diese wurde Anfang des Jahres 2023 noch einmal angehoben, sodass sie sich nun deutlich mehr lohnt. Ein wenig bürokratischer Aufwand ist damit allerdings verbunden.

Was ist das Besondere an einer tragbaren Solaranlage und welche Lösungen bietet mir EcoFlow?

EcoFlow setzt bei Solarlösungen auf ein besonderes Prinzip: Wir sind Spezialisten für skalierbare und tragbare Solarlösungen. Das bietet Ihnen den Vorteil besonderer Flexibilität. All unsere Lösungen sind kompakt und platzsparend designt, nehmen kaum wertvollen Wohnraum ein und können bei Bedarf ganz einfach umgestellt werden. Bei unseren Powerstationen haben Sie die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Produktlinien.

EcoFlow DELTA-Serie:

Unsere Powerstationen der EcoFlow DELTA-Serie sind extra für die Solarstromversorgung zuhause geschaffen. Es gibt sie in drei verschiedenen Größen – vom Einsteigermodell bis hin zur EcoFlow DELTA Pro, die eine komplette Stromautarkie theoretisch möglich macht. Selbstverständlich sind unsere Powerstationen mit all unseren Solarpanels kompatibel. Sie können sich also sowohl für eine dauerhaft installierte Solaranlage mit unseren starren Solarpanels entscheiden als auch mit den tragbaren und flexiblen Panels eine abbaubare Lösung generieren. Alle Powerstationen arbeiten leise und emissionslos und weisen aufgrund hochwertiger Materialien und eines innovativen Batterieschutzsystems eine extrem lange Lebensdauer auf. Verschiedene Anschlüsse sorgen dafür, dass Sie all Ihre Elektrogeräte anschließen können. Außerdem garantieren die unterschiedlichen Lademöglichkeiten größtmögliche Flexibilität. Praktische Zusatzprodukte machen das Leben mit der EcoFlow DELTA-Powerstation noch bequemer. So wird mit dem Smart Home Panel die Integration Ihrer Anlage in Ihre Heimstromkreise ein Kinderspiel. Der Solartracker von EcoFlow hilft Ihnen dabei, Ihre Solarpanels jederzeit perfekt auszurichten. Auch Verkabelung und Halterungen haben wir selbstverständlich im Sortiment.

RIVER-Serie:

Die RIVER-Serie ist die perfekte Stromversorgung für unterwegs. Hier bekommt das Wort „tragbar“ eine ganz neue Bedeutung, denn die kleinste RIVER-Powerstation können Sie sogar in einem Rucksack mitführen. In Kombination mit unseren faltbaren Solarpanels sind Sie so auch beim Wandern, Campen oder bei Gartenfesten flexibel und sicher mit Strom versorgt. Auch die RIVER-Powerstationen sind in drei verschiedenen Größen erhältlich.

Fazit: Sicher und entspannt durch die Energiekrise mit Solarstrom

Wir können festhalten: Vor dem Hintergrund der Energiekrise ergibt es viel Sinn, sich eine eigene Solaranlage anzuschaffen. Sie können damit maßgeblich Stromkosten sparen. Damit das auf Anhieb gut gelingt, sollten Sie sich allerdings vorab gut beraten lassen und Ihre Anlage lieber nicht zu klein planen. Das EcoFlow-Expertenteam steht Ihnen bei Fragen gerne zur Seite und rechnet mit Ihnen zusammen aus, wie schnell sich die Anschaffung einer Solaranlage rentiert. Außerdem sollten Sie darauf achten, die Solarpanels von Anfang an perfekt zu montieren. Mit der richtigen Ausrichtung zur Sonne – im Idealfall mithilfe einer Solarnachführung – steigt die Effizienz Ihrer Anlage um bis zu 40 % an. Diese Chance sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Eine eigene Solaranlage ist auch eine wichtige Investition in die Zukunft. Man kann einfach besser schlafen, wenn man weiß, dass man ein sicheres Notstromaggregat im Haus hat und mit seinem Stromkonsum nicht zur Verschärfung des Klimawandels beiträgt. Wenn Sie viel unterwegs sind und gerne Campen, bietet Ihnen Ihre tragbare Solaranlage noch weitere Vorteile. Denn der selbst erzeugte Strom steht Ihnen überall zur Verfügung. Das macht Sie beim Campen viel unabhängiger und Sie müssen nicht mehr ständig Campingplätze und Ladestationen aufsuchen, um Ihre Stromreserven aufzufüllen.

tragbaren elektrischen Station
War dieser Artikel für Sie nützlich?
EcoFlow
EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.
spot_img

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein