Vorteile eines Solarstromgenerators im Haushalt

-

Die Absicherung Ihres Haushalts mit einer Notstromversorgung ist nicht zu vernachlässigen. Stromausfälle durch Stürme und Naturkatastrophen werden immer häufiger. Daher sind Solargeneratoren die ideale Lösung, um Ihr Haus mit Strom zu versorgen. 

Sie suchen nach einer sauberen, zuverlässigen Lösung, die Ihr Haus auch bei Stromausfällen mit Strom versorgt und sich dank ihrer Vielseitigkeit auch für Camping eignet? Hier erfahren Sie, welche Vorteile tragbare Solargeneratoren für Sie haben.

Was ist ein Solargenerator?

Ein Solargenerator wird auch als tragbare Powerstation bezeichnet. Er speichert Energie aus Sonnenlicht oder aus dem Stromnetz für die Notstromversorgung oder netzunabhängige Aktivitäten wie Camping.

Wie funktioniert ein Solargenerator?

Solargeneratoren speichern die Energie aus den Solarmodulen in einem Akku, bis sie benötigt wird. Diese Energie wird mit einem Wechselrichter von Gleichstrom (DC) in Wechselstrom (AC) umgewandelt, damit die elektrischen Haushaltsgeräte mit Strom versorgt werden können.

Vorteile eines Solargenerators im Haushalt

Notstromversorgung

Die Vorteile eines solarbetriebenen Generators zeigen sich besonders, wenn in Gegenden mit häufigen Stromausfällen oder schlechtem Wetter eine Notstromversorgung für Ihren Haushalt installiert werden soll.

Bis vor kurzem waren benzinbetriebene Generatoren die erste Wahl, aber viele haben mittlerweile die Vorteile von Solarstromgeneratoren für den Strom im Haus erkannt.

Solargeneratoren: auch für Innenbereiche geeignet

Um einen benzinschluckenden Generator zu betreiben, benötigen Sie eine konstante Versorgung mit fossilen Brennstoffen und ausreichend Platz für die Lagerung. Das Einlagern großer Benzinmengen ist nicht nur unpraktisch, sondern auch gefährlich. Benzinbetriebene Generatoren stoßen Schadstoffe wie Kohlenmonoxid aus, weshalb sie im Freien und in sicherer Entfernung zum Haus zu betreiben sind. Für Regen sind kraftstoffbetriebene Generatoren jedoch nicht geeignet, sie müssen abgedeckt und gleichzeitig belüftet werden.

Solarstromanlagen verbrauchen keinen Kraftstoff und arbeiten sauber und geruchlos. Sie können überall – auch zu Hause – gefahrlos und bequem eingesetzt werden.

Im Vergleich zu den geräuscharmen tragbaren Solar-Powerstations sind Erdgasgeneratoren mit durchschnittlich 60 bis 70 Dezibel ziemlich laut. Dieser Schallpegel entspricht ungefähr einem Restaurant oder Büro. Nein danke. 

Solargeneratoren sparen bares Geld

Solargeneratoren für das gesamte Haus können teuer sein. Deswegen fragen sich viele, ob sich die Anschaffung lohnt. Gute Gründe für die Umstellung auf Solargeneratoren und Solarmodule sind jedoch die nachhaltige Energieerzeugung und die langfristigen Einsparungen. 

Das DELTA Pro-Ökosystem speichert fortlaufend Energie, Sie sind daher weniger auf das Stromnetz angewiesen. Mit der EcoFlow App können Sie eine Aufschlüsselung der Stromnutzung in Ihrem Haushalt abrufen und Ihren Energieverbrauch anpassen, um Ihre Kosten zu senken.

Die Anschaffungskosten sind natürlich nicht zu vernachlässigen, vor allem wenn Sie einen großen Teil Ihres Hauses mit Strom versorgen wollen. Sie können jedoch klein anfangen und mit einem Solargenerator und ein paar Solarmodulen wichtige Haushaltsgeräte wie Fernseher oder Computer mit Strom versorgen. Dadurch reduziert sich Ihre Stromrechnung schrittweise. Bei einigen Systemen wie DELTA Pro können Sie Ihre Stromkapazität mit zusätzlichen Geräten und Akkus erhöhen.

Im Laufe der Zeit werden Sie immer unabhängiger vom Stromnetz und sparen das Geld bei den Stromrechnungen.

Akkugeneratoren für zu Hause: ein beruhigendes Gefühl

Wenn Sie Ihren Haushalt mit tragbaren Powerstations auf Stromausfälle vorbereiten, genießen Sie und Ihre Familie das beruhigende Gefühl von Sicherheit. Mit einem Solargenerator in der richtigen Größe können Sie Heizung, Kühlschrank und andere wichtige Geräte auch bei Stürmen oder Stromausfällen nutzen.

Besser für die Umwelt

Solarenergie ist sauber und eine immer verfügbare erneuerbare Ressource. Unabhängig von den Gründen, warum Sie einen Solargenerator verwenden, senken Sie damit Ihren CO2-Fußabdruck und helfen, den Klimawandel zu bekämpfen. 

Solargeneratoren für die Versorgung des gesamten Haushalts

Mit der richtigen Kombination aus Solargeneratoren und Solarmodulen können Sie die meisten Geräte in Ihrem Haushalt mit Strom versorgen. Auch Ihr Standort spielt hier eine Rolle. Orte mit ganzjährig vielen Sonnenstunden eignen sich besser für die Komplettversorgung von Haushalten mit Solarstrom. 

EcoFlow Solargeneratoren können auf verschiedenen Wegen geladen werden. Selbst bei bewölktem Wetter können Sie also das Stromnetz oder Ladestationen für Elektrofahrzeuge zum Laden nutzen – ein einzigartiges Merkmal von DELTA Pro.

Mit einem Kit oder einem speziell entwickelten Ökosystem wie DELTA Pro ist eine nahtlose Integration in die Verkabelung des Haushalts möglich. Bei einem Stromausfall hat der gesamte Haushalt in weniger als einer Sekunde wieder Strom.  

Welcher Solargenerator ist für Sie der beste?

Beim Kauf eines akkubetriebenen Generators sollten Sie eine klare Vorstellung davon haben, welche Wattleistung Sie erzeugen möchten. Wenn Sie nur wenige Geräte versorgen möchten, um Stromkosten zu sparen, oder wenn Sie bei Stromausfällen die wichtigsten Geräte absichern möchten, dann ist ein kleiner Akku ausreichend für die Beleuchtung und wichtige Elektronikgeräte. Um das ganze Haus mit Strom zu versorgen, brauchen Sie etwas Größeres. 

Sobald Sie wissen, welche Wattleistung Sie benötigen, können Sie nach einem Akku mit der besten Kapazität für Ihre Anforderungen suchen. Wenn Sie erwägen, das System später auszubauen, dann suchen Sie nach einer Option mit Zusatzakkus oder Zusatzgeräten.

Kleine Solargeneratoren für Haushaltsgeräte

Wenn Sie nur wenige Basisgeräte mit Strom versorgen möchten, ist ein Akkugenerator mit 500 Wh bis 1000 Wh ausreichend. DELTA mini hat eine Kapazität von 882 Wh und leistet 1400 W, sodass Sie Basisgeräte wie Kühlschrank und Fernseher rund 5 bis 6 Stunden versorgen können. Das System ist tragbar und kann mit auf einen Campingausflug genommen werden.

Die EcoFlow Powerstations machen sich die eigens entwickelte X-Boost-Technologie zunutze, mit der sich die Leistung für Geräte mit höherem Wattbedarf erhöht. Die Leistung von EcoFlow mini steigt mit X-Boost bis auf 2200 W (statt 1400 W), und kann dementsprechend auch einen Toaster mit 1650 W Leistungsaufnahme versorgen – bloß eben mit 1400 W!

Mittelgroße Solargeneratoren für die gelegentliche Ersatzstromversorgung zuhause

Tragbare Generatoren wie DELTA Max mit einer Kapazität von 1000 bis 2000 Wh funktionieren perfekt als temporäre Lösung für die Ersatzstromversorgung zuhause. Mit 2400 W Leistung kann das System während eines Stromausfalls fast Ihre gesamte Elektronik mit Strom versorgen. Darüber hinaus lässt sich die Kapazität mit einem Smart Extra-Akku auf 7,2 kWh bzw. mit mehreren Smart Extra-Akkus auf 10,8 kWh erweitern.

Große Solargeneratoren für Strom im ganzen Haus

Tragbare Powerstations mit einer Kapazität von über 3000 Wh sind wahre Kraftwerke, die Ihr ganzes Haus mit Strom versorgen können. Diese größeren Geräte sind weniger mobil, aber Generatoren wie DELTA Pro haben zusätzliche Akkus, mit denen sich die Kapazität auf enorme 25 kWh erhöht. DELTA Pro kann auch mit dem Smart Home-Modul in Ihren Haushalt integriert werden (in Kürze verfügbar).

Egal, ob Sie Ihre Stromrechnungen reduzieren, Ihr Haus auf einen Stromausfall vorbereiten oder Ihren gesamten Haushalt mit Strom versorgen möchten – EcoFlow bietet verschiedene tragbare Solargeneratoren für alle Szenarien. Erfahren Sie, wie unsere Solarstromaggregate für Sie und Ihren Haushalt arbeiten.

Share this article

Recent posts

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein