Autark vom Stromnetz werden? EcoFlow zeigt Ihnen Lösungsvorschläge wie Sie stromautark werden

-

Eine bessere Umweltbilanz haben, keine Energierechnungen mehr bezahlen, sich der Energiekrise stellen… Sich vom Netz zu befreien, um unabhängig zu werden, zieht immer mehr Deutsche an. Doch wie kann man stromautark werden und welche Vorteile bietet das?

solar Generatoren

Was bedeutet es, stromautark zu werden?

Seit einigen Monaten beschäftigt die Energiekrise viele. Infolgedessen entscheiden sich immer mehr Einzelpersonen dafür, sich von ihrer Abhängigkeit vom deutschen nationalen Netzwerk zu befreien. Dies nennt man elektrisch autark werden.

Sonnenkollektoren, eine der beliebtesten grünen Lösungen, enthalten Photovoltaikzellen. Diese Zellen, die dann von den in den Sonnenstrahlen vorhandenen Photonen getroffen werden, erzeugen Strom. Der Wechselrichter übernimmt dann, um den Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln, der der einzige ist, der in Ihrem Haus verwendet werden kann.

Um jedoch echte Energieunabhängigkeit zu erreichen, müssen Sie Ihr Verbrauchsverhalten überprüfen. In der Tat müssen Sie Ihr Zuhause energiesparender gestalten, um die Investitionskosten zu begrenzen. Darüber hinaus sollten Sie wissen, dass es zwar theoretisch möglich ist, genügend Solarmodule zu installieren, um 100 % stromautark zu werden, in der Praxis jedoch eine große Fläche und ein sehr hohes Budget erfordert.

Um Ihnen eine genauere Vorstellung von der Höhe der Investition und der Autonomierate für jede Installation zu geben, finden Sie hier eine zusammenfassende Tabelle:

InstallationstypInstallation von 3 kWp, mit Hausautomation und ohne SpeicherInstallation von 6 kWp, mit SpeicherVollständige Autonomie
Autonomie35 %60 %99 %
Investment8 500 €25 000 €50 000 €
Rentabilität10 %6 %1 %

Wie Sie sehen können, ist die vollständige Autonomie nicht die interessanteste Lösung, weder in Bezug auf die Rentabilität noch in Bezug auf die finanzielle Amortisation. Andererseits hat eine Installation ohne Speicher oder mit einer Autonomie zwischen 60 und 80 % mehr Vorteile.

Hier passen sich die autonomen EcoFlow-Solarmodule an alle Ihre Bedürfnisse an. Sie sind in mehreren Leistungsbereichen erhältlich: 100 W, 110 W, 160 W, 220 W und 400 W. Unsere Lösungen ermöglichen Ihnen überall eine saubere und wirtschaftliche Installation und erfüllen Ihre Erwartungen, egal ob Sie Mieter oder Eigentümer sind und Ihr Zuhause oder Ihr Reisemobil ausstatten wollen.

Einfach zu installieren und zu verwenden, sind sie außerdem tragbar, faltbar, leicht, wasserdicht und robust. Darüber hinaus bieten EcoFlow-Solarmodule einen Wirkungsgrad von 22,4 %.

Was sind die Vorteile des Eigenverbrauchs?

Durch die Umstellung auf den Eigenverbrauch profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen, wie zum Beispiel:

  • Sie verwalten Ihren Verbrauch selbst.
  • Sie sind unabhängig von Energieversorgern, wodurch Sie große finanzielle Einsparungen erzielen können.
  • Sie sind frei vom örtlichen Energienetz.
  • Sie verwenden saubere und erneuerbare Energie, wodurch Sie Ihren ökologischen Fußabdruck reduzieren können.

Ziemlich interessant, nicht wahr? Es gibt jedoch auch einige Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie beginnen. Tatsächlich verursacht der Eigenverbrauch während der Installationsphase ziemlich hohe Kosten. Langfristig sind die Auswirkungen jedoch positiv und die Kapitalrendite nach Amortisation der Infrastrukturen sehr profitabel.

Darüber hinaus müssen Sie auch für eine ausreichend große Fläche sorgen, egal ob innerhalb oder außerhalb Ihres Hauses, unabhängig von der Installation, für die Sie sich entschieden haben.

Wie kann man dank Sonnenkollektoren stromautark werden?

Um mit dem Energiesparen zu beginnen, hier einige einfach anzuwendende Tipps:

  • Isolieren Sie Ihre Fenster, Dachböden, Wände und Böden.
  • Sammeln Sie Regenwasser.
  • Installieren Sie einen Sanitärgarten, d.h. ein Abwasserbehandlungssystem mit Schilf und Wasserpflanzen.
  • Installieren Sie Sonnenkollektoren.
  • Kaufen Sie lieber ein Haus, das immer der Sonne ausgesetzt ist.
  • Nutzen Sie isolierte Wände.

Bevor Sie in Solarmodule investieren, um stromautark zu werden, müssen Sie die Anzahl der nützlichen Module bestimmen, um Ihren Bedarf zu decken.

Diese Zahl hängt zum Teil von der verfügbaren Fläche auf Ihrem Dach ab. Ein Standardhaus hat eine durchschnittliche Fläche von 19 bis 20 m² und kann daher etwa 12 Solarmodule aufnehmen.

Anschließend müssen Sie Ihren Strombedarf berechnen. Dazu können Sie Ihre alten Rechnungen einsehen. Dieser teilt Ihnen Ihren Verbrauch in Kilowattstunden – kWh – für die vergangenen Jahre mit.

Bei einem hundert Quadratmeter großen Haus, in dem ein Ehepaar und zwei Kinder leben, mit elektrischem Heizbetrieb, steigt der Jahresverbrauch im Durchschnitt von 12.000 auf 15.000 kWh. Diese Zahl variiert natürlich je nach vorhandener Ausstattung, Lebensgewohnheiten, Heizkörpermenge, Qualität der Isolierung und vielen anderen Faktoren.

Nachdem Sie diese Dinge kennen, können Sie abschätzen, wie viele Solarmodule Sie benötigen, um Ihr Haus mit Strom zu versorgen.

Vollständige Autonomie ist nicht die interessanteste Lösung, bevor Sie sich fragen, wie Sie völlig unabhängig von Strom sein können, können Sie dank EcoFlow-Geräten einfach autonomer werden.

Solargeneratoren

Wie kann man dank Solarbatterien stromautark werden?

Wie Sie sicher verstanden haben, sind Sonnenkollektoren ideale Lösungen, um zu einer sparsameren und umweltfreundlicheren Art des Verbrauchs überzugehen. Nur ermöglicht diese Art von Gerät, wie wir zuvor gesehen haben, die Energieerzeugung dank der Sonnenstrahlen.

Während also gerade abends das Licht eingeschaltet werden muss und im Winter der Einsatz von Heizkörpern sinnvoll ist, produzieren die Solarpanels keine oder nur wenig Energie. Wie kann man also unabhängig vom Stromnetz werden?

Hier kommen Solarbatterien ins Spiel. Um vom Netzwerk unabhängig zu sein, müssen Sie daher Sonnenkollektoren, aber auch ein Speichergerät installieren.

Die tragbaren EcoFlow-Powerstationen sind robust und leistungsstark zugleich. Sie ermöglichen es Ihnen, Energie zu speichern, um sie umzuverteilen, wann immer Sie wollen. Außerdem sind sie leise und sicher, sodass Sie sie Tag und Nacht sorgenfrei verwenden können.

Um Ihr Zuhause mit Strom zu versorgen, können Sie sich zum Beispiel für den EcoFlow DELTA Pro Generator + 400 W Solarpanel entscheiden, der eine skalierbare Kapazität von 3,6 kWh bis 25 kWh hat. Mit diesem All-in-One-Solarkit, das sich perfekt zur Deckung Ihres Bedarfs bei einem Stromausfall eignet, kommen Sie der Energieunabhängigkeit einen Schritt näher!

EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Share this article

Recent posts

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein