Autark vom Stromnetz werden? EcoFlow zeigt Ihnen Lösungsvorschläge wie Sie stromautark werden

-

Das öffentliche Stromnetz ist im Prinzip eine tolle Erfindung – wir bekommen ganz einfach Strom aus unseren Steckdosen, solange wir regelmäßig unsere Stromrechnung bezahlen. Um etwaige Probleme kümmert sich unser Netzbetreiber. In der letzten Zeit haben wir aber leider auch die Schattenseiten der öffentlichen Stromversorgung kennengelernt. Denn wenn die Energiepreise – wie aktuell – durch externe Faktoren steigen, sind wir alle die Leidtragenden. Außerdem haben wir auch bei Netzausfällen keine andere Chance, als darauf zu warten, dass die Stromversorgung wieder hergestellt wird. Viele Menschen sind daher auf der Suche nach einem Ausweg aus diesem Dilemma. Stromautark werden oder zumindest weniger abhängig vom Stromnetz zu sein, lautet die Devise. Danke neuester Solartechnik ist dieser Schritt mittlerweile auch für jedermann möglich. Wir zeigen in den nächsten Absätzen wie.

solar Generatoren

Kann ich mithilfe von Solarenergie stromautark werden? Welche Vorteile bietet mir das?

Selbstverständlich ist es möglich, mithilfe von Solarenergie stromautark zu werden. Mit einem einzigen kleinen Solarpanel kommen Sie dabei allerdings nicht besonders weit. Wenn Sie wirklich Stromautarkie anstreben, muss es schon eine große, dauerhaft montierte Solaranlage sein – zumindest, wenn es um Stromautarkie in Ihrem Zuhause geht. Für die komplette Stromversorgung im Wohnwagen können mehrere 100 Watt-Solarpanels oder wenige leistungsstärkere Panels bereits ausreichen.

Warum aber sollten Sie überhaupt Stromautarkie anstreben? Dafür gibt es heutzutage viele gute Gründe. Wie oben erwähnt mussten wir in den vergangenen Monaten schmerzhaft feststellen, dass die Abhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz nicht immer gut ist.

Dies bedeutet nämlich auch, dass man die steigenden Strompreise einfach mittragen muss – und sich dann im schlimmsten Fall liebgewonnen Luxus wie regelmäßige Urlaube oder andere Anschaffungen nicht mehr leisten kann. Produziert man seinen Strom komplett selbst, kann man Kosten sparen und gegebenenfalls sogar noch eine Einspeisevergütung erhalten.

Außerdem nimmt die Wahrscheinlichkeit von Stromausfällen aufgrund der Zunahme von Extremwetterereignissen stetig zu. Wer nur aus dem öffentlichen Netz Strom bezieht, ist in Krisensituationen der Fähigkeit der Netzbetreiber ausgeliefert, schnell wieder eine Stromversorgung auf die Beine zu stellen. Eine eigene Solaranlage mit Speicher fungiert dagegen als verlässliches Notstromaggregat und Sie können sich im Notfall selbst versorgen.

Es gibt aber auch noch einen anderen Grund für den Wunsch nach Stromautarkie. Wenn Sie nämlich nicht zuhause sind, sondern sehr viel mit Van oder Wohnmobil reisen oder über ein abgelegenes Ferienhaus verfügen, kann Stromautarkie ebenfalls eine wichtige Option für Sie sein. Warum man beim Camping gerne Stromunabhängigkeit erlangen möchte, liegt eigentlich auf der Hand. Schließlich schätzen die meisten von uns am Van-Life vor allem die Flexibilität. Es ist einfach eine schöne Vorstellung, zum Aufladen der Stromreserven nicht mehr auf Campingplätze etc. zurückgreifen zu müssen. So können wir vor allem beim Wildcampen so lange an unserem Lieblingsort bleiben, wie wir wollen – und den benötigten Strom einfach selbst nachproduzieren. Vielleicht steht Ihr Ferienhaus auch so abgelegen, dass gar keine andere Möglichkeit zur Stromversorgung besteht. Außerdem hilft die eigene Solaranlage beim Campen oder im Ferienhaus auch unserem Gewissen, denn wir können sicher sein, dass wir mit unserem Stromverbrauch die Natur nicht zusätzlich belasten.

Wie ist man auf lange Sicht elektrisch unabhängig?

Der erste Step auf dem Weg zur elektrischen Unabhängigkeit ist die Planung und Anschaffung einer eigenen Solaranlage. Damit hier keine Fehler passieren, sollten Sie auf jeden Fall Menschen mit Fachwissen um Rat bitten. Wenn Sie auf lange Sicht elektrisch unabhängig sein wollen, muss Ihre Anlage Ihren Strombedarf nämlich abdecken können. Dafür können Schätzwerte herangezogen werden – pro Person rechnet man mit einem jährlichen Stromverbrauch von ca. 1500 kWh – besser ist es aber, den eigenen Strombedarf genau auszurechnen. Dabei kann ein Blick auf die letzte Stromrechnung hilfreich sein. Eine genaue Anleitung zum Ausrechnen Ihres Strombedarfs finden Sie hier.

Wichtig ist außerdem, zu prüfen, ob eine langfristige Montage und perfekte Ausrichtung der Solarpanels möglich ist. Wenn Sie zum Beispiel starre Solarpanels auf Ihrem Dach montieren wollen, muss auf jeden Fall der Neigungswinkel stimmen und die Panels sollten möglichst viele Sonnenstrahlen erreichen. Hilfreich kann hier auch eine professionelle Solarnachführung wie der Solartracker von EcoFlow sein, der Ihre Solarpanels automatisch perfekt zum Stand der Sonne ausrichtet. Von großer Bedeutung ist, dass die Solarpanels möglichst nicht durch umliegende Gebäude beschattet oder von umstehenden Bäumen verschmutzt werden können. Nur so können Sie das Maximum an Leistung aus Ihren Solarpanels herausholen.

Zudem benötigen Sie unbedingt den passenden Stromspeicher für Ihre Solaranlage. Nur mit einem Stromspeicher ist eine elektrische Unabhängigkeit möglich, denn nur damit können Sie auch nachts selbst produzierten Strom nutzen oder eine Notstromversorgung sicherstellen. Für die Solarstromproduktion zuhause empfehlen wir Ihnen die tragbaren uns skalierbaren EcoFlow DELTAPowerstationen, die Sie sowohl draußen als auch in Innenräumen aufstellen können. Falls Sie für die Stromversorgung beim Camping planen, ist unsere RIVER-Serie für Sie mit Sicherheit die richtige Wahl.

Ist Stromautarkie zukunftsorientiert?

Ja, Stromautarkie kann als eine zukunftsorientierte Entwicklung angesehen werden, da sie verschiedene Vorteile bietet:

  1. Unabhängigkeit von Energieversorgern: Durch die Produktion und Nutzung von selbst erzeugtem Strom können Sie unabhängiger von Energieversorgern und steigenden Strompreisen werden – so bleibt mehr Geld für die schönen Dinge im Leben.
  2. Nachhaltigkeit: Wir alle müssen daran arbeiten, dem Klimawandel Einheit zu gebieten. Das geht nur, indem wir konsequent weniger CO2 in die Atmosphäre entlassen. Dabei ist Solartechnik ein wichtiger Anfang.
  3. Förderung der technologischen Entwicklung und Senkung des Energieverbrauchs: Die steigende Nachfrage nach Stromautarkie kann die Entwicklung neuer Technologien und Anwendungen im Bereich der erneuerbaren Energien vorantreiben. Außerdem hat man mit einer eigenen Solaranlage in der Regel auch einen besseren Überblick über den eigenen Energieverbrauch und erkennt so schneller Einsparpotentiale.
Solargeneratoren

Ist es erlaubt in Deutschland stromautark zu werden?

Ja, es ist in Deutschland erlaubt stromautark zu werden und wird von der Bundesregierung und den Energieversorgern gefördert. Allerdings müssen Sie natürlich darauf achten, dass Ihre Solaranlage den vorgeschriebenen Sicherheitsstandards genügt. Eine vollständige Abkopplung vom Netz funktioniert meistens nicht.

Eine heimische Solaranlage muss in Deutschland außerdem angemeldet werden, der bürokratische Aufwand dafür hält sich aber in Grenzen. Wenn Sie Einspeisevergütung erzielen, müssen Sie das unter Umständen auch in Ihrer Steuererklärung angeben. Gleichzeitig gibt es immer mehr Förderprogramme, die die Anschaffung einer eigenen Solaranlage lohnenswert machen. Auch die zum Januar 2023 neu in Kraft getretenen Gesetzesänderungen Kraft getretenen Gesetzesänderungen steigern die Attraktivität privater Solaranlagen.

War dieser Artikel für Sie nützlich?
EcoFlow
EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Artikel teilen

Danke, dass Sie dabei sind!
In Ihrem Posteingang wartet eine Überraschung auf Sie.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Neueste Beiträge

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein