Sind Balkonkraftwerke mit 1200 Watt ab 2024 erlaubt?

-

Der Wunsch, selbst Solarenergie zu erzeugen, obwohl Sie nicht über ein eigenes Haus mit großem Dach und Garten verfügen, ist zum Glück schon lange nicht mehr utopisch. Balkonkraftwerke – also kleine Solarkraftwerke, die auf sehr geringer Fläche Solarstrom für Ihr Zuhause produzieren – werden nicht nur immer beliebter, sondern auch immer besser. Ein kleiner Balkon reicht heutzutage daher schon aus, um die eigene Energieversorgung zu einem großen Teil auf selbst erzeugten grünen Strom umzustellen.

balkonkraftwerk 1200 watt erlaubt ab 2024

Warum ein Balkonkraftwerk die Lösung von morgen ist

Doch warum ist das eigentlich so wünschenswert? Grund dafür ist sicherlich, dass viele von uns deutlich sensibler für das Thema Klimaschutz geworden sind. Doch in den letzten Jahren kamen auch noch handfeste ökonomische Gründe dazu: Ständig steigende Stromkosten und extrem hohe Energiepreise lassen viele von uns schlechter schlafen. Auch der Wunsch nach einem guten Notstromaggregat spielt eine Rolle. Wer sich aus Strom aus der Steckdose verlässt – also Strom bei den Netzbetreibern einkauft und keinen eigenen produziert – ist auch immer von den Stromunternehmen bzw. den Entwicklungen am Markt abhängig. Das ist nicht nur finanziell unter Umständen unangenehm – es kann auch ein Problem für die eigene Sicherheit darstellen, z. B. wenn die Versorgungssicherheit nicht gewährleistet ist oder es häufig zu Stromausfällen kommt.

Wer hingegen selbst Strom produziert, ist planungstechnisch sicherer aufgestellt – schließlich müssen Sie nur einmal eine Anfangsinvestition tätigen und ab dann arbeitet Ihr Balkonkraftwerk ganz von allein. Sie können zwar nicht erwarten, dass Sie damit Ihren kompletten Strombedarf decken können, die Leistung eines Balkonkraftwerks reicht aber zumindest für einen Teil Ihres Strombedarfs. So lassen sich Ihre Stromkosten effizient senken.

Die wichtigste Frage ist aber natürlich: Wie viel Strom dürfen Sie denn nun eigentlich selbst auf dem Balkon generieren? Die Rechtslage zu diesem Thema ist leider – wie oft in Deutschland -unübersichtlich und die Anschaffung eines Balkonkraftwerks wirkt auf viele zunächst wie ein bürokratischer Hürdenlauf. Falschinformationen kursieren außerdem zuhauf und sorgen leider für zusätzliche Verwirrung. Die folgenden Absätze sollen ein wenig Licht ins Dunkel bringen und Ihnen zeigen, wie Sie Ihr Balkonkraftwerk am besten gestalten können. Auch wertvolle Tipps zu Funktion und Komponenten eines Balkonkraftwerks geben wir Ihnen in den folgenden Absätzen an die Hand.

Die Rechtslage – sind Balkonkraftwerke mit 1200 Watt ab 2024 erlaubt? Darf ich ein Balkonkraftwerk mit 1200 Watt mit Speicher aufstellen?

Aus irgendeinem Grund kursiert gerade im Internet immer wieder die Idee, dass Balkonkraftwerke uneingeschränkt groß sein dürfen. Hauptsache, sie passen auf den Balkon. Erklärbar ist das kaum, denn die Leistung von Balkonkraftwerken – egal, ob mit Speicher oder nicht – ist seit jeher gedeckelt. In Deutschland waren bis 2023 Balkonkraftwerke nur bis zu einer Leistung von 600 Watt zugelassen. Ab 2024 dürfen solche Kraftwerke, wie in allen anderen europäischen Ländern, eine Leistung von 800 Watt aufweisen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie eine eigene Solaranlage mit oder ohne Solarbatterie mit 1200 W gar nicht betreiben dürfen –das Anmeldeprozedere ist nur anders.

Eine solche Anlage unterliegt nicht mehr den vereinfachten Anmeldebedingungen, die für ein Balkonkraftwerk gelten. Sie müssen also etwas mehr Planungsaufwand investieren, können aber dann letztendlich auch deutlich mehr Strom erzeugen. Eine große Dachsolar- oder Fassadenanlage ermöglicht es Ihnen außerdem auch, für den Strom, den Sie erzeugen und ins Netz einspeisen, vergütet zu werden. Derzeit liegt die Höhe der Einspeisevergütung bei ca. 8 Cent. Der diesbezügliche Aufwand lohnt sich bei den geringeren Mengen an Strom, die ein Balkonkraftwerk generiert, in der Regel nicht. Durch die niedrigere Leistung ist ein Balkonkraftwerk aber auch deutlich „ungefährlicher“ für das öffentliche Stromnetz, Überlastungen können dadurch im Prinzip nicht entstehen. Deshalb können Sie es vereinfacht beim Netzanbieter und im Marktstammdatenregister anmelden. Bei großen Solaranlagen müssen Sie jährliche Berichte einreichen und deutlich mehr Informationen zu den technischen Details weitergeben. Das dient der Sicherheit aller Netzteilnehmer – denn die Konsequenzen, wenn zahlreiche große Anlagen unüberprüft ins Netz einspeisen würden, könnten verheerend sein.

Es gibt in Deutschland also keine Balkonkraftwerke mit 1200 Watt – nicht mit und nicht ohne Speicher. Trotz Ihrer geringen Größe können sich Balkonkraftwerke lohnen und Ihre Stromversorgung auf ein neues Level heben.

Damit Ihr Kraftwerk als Balkonkraftwerk oder als große Solaranlage gezählt wird, ist übrigens die Leistung des Wechselrichters entscheidend – nicht die der Solarpanels. Der Wechselrichter drosselt die Leistung herunter. Es ergibt also Sinn, auf Panels mit mehr Leistung zu setzen. So kann Ihr Balkonkraftwerk auch bei schlechtem Wetter die erlaubten 800 Watt an Leistung erbringen.

Wieso gibt es überhaupt Vorschriften zu Balkonkraftwerken und Solaranlagen?

Im letzten Absatz sind wir bereits ein wenig darauf eingegangen, warum es in Deutschland Vorschriften für die Installation von Balkonkraftwerken und Solaranlagen gibt. Dabei handelt es sich keinesfalls um Schikane! Letztendlich sind wir nämlich alle vom öffentlichen Stromnetz abhängig – Ausfälle stellen damit einen überaus kritischen Zustand da, der in manchen Fällen sogar lebensbedrohlich werden kann.

Das öffentliche Stromnetz ist zwar leistungsfähig und stabil, kann aber nur eine begrenzte Strommenge führen, ohne, dass es zu Problemen wie z. B. Überspannung kommt. Würden wir alle unkontrolliert Strom einspeisen, ergäben sich also ganz schnell Probleme. Außerdem gibt es, wie in jedem Markt, auch im Bereich der Solarenergie schwarze Schafe, die unsichere oder fehlerhafte Produkte verkaufen. Mit der Anmeldung und der Weitergabe technischer Daten an Netzbetreiber und Markstammdatenregister ist sichergestellt, dass Ihre Anlage in Europa zugelassen ist und den notwendigen technischen Anforderungen entspricht. So können Sie sich auch sicher sein, dass dadurch kein Schaden für Ihre Gesundheit oder Ihre Immobilie entsteht.

Auch, wenn Plug-and-Play-Kraftwerke einfach zu installieren sind und sich auch von Laien bedienen lassen, sollten wir nicht vergessen, dass Strom immer noch potentiell gefährlich werden kann. Deshalb ist es durchaus sinnvoll, dass Anlagen von Expertenseite überprüft werden und bestimmte Vorschriften gelten – auch für die Sicherheit Ihrer Familie.

Funktionsweise eines Balkonkraftwerks oder eine Solaranlage mit 1200 Watt mit und ohne Speicher – Lösungen für 2024

Ein Balkonkraftwerk besteht aus einer kleinen Solaranlage, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandelt. Je leistungsfähiger die Solarzellen in den Solarpanels sind, desto höher ist die Umwandlungsrate – das heißt, umso mehr Sonnenlicht wird in Energie umgewandelt. Produkte von EcoFlow weisen eine Umwandlungsrate von 23 % auf, sind also extrem effizient. Die erzeugte Energie wird von einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt und steht dann in Ihrem Haushalt zur Verfügung. Das Funktionsprinzip ist also gleich – egal, ob es sich um eine große Anlage oder nur um eine Balkonkraftwerk handelt.

So kommt der Strom aus dem Balkonkraftwerk in die Steckdose:

In den Solarpanels wird Sonnenlicht absorbiert und in elektrische Energie umgewandelt. Das funktioniert mithilfe des photoelektrischen Effekts. Die Solarpanels können Sie z. B. auf Ihrem Balkon oder im Garten aufstellen oder aufhängen.Ein entsprechender Wechselrichter wandelt die erzeugte Energie in haushaltsüblichen Wechselstrom um. Damit steht der Nutzung für Beleuchtung, PC etc. nichts mehr im Wege.Der Strom kann direkt genutzt werden. Falls das nicht sinnvoll ist, ergibt ein Speicher Sinn. Damit können Sie immer dann Solarstrom nutzen, wenn Sie ihn wirklich brauchen.

Was passiert aber mit dem erzeugten Strom, wenn wir ihn nicht direkt benötigen? Mittags, wenn die Anlage auf Hochtouren läuft, sind viele von uns ja gar nicht zuhause. In diesem Fall kommt ein Speicher ins Spiel, auch als Solarbatterie bezeichnet. In einer innovativen Powerstation von EcoFlow etwa wird der Strom einfach gespeichert, bis Sie ihn später benötigen. Das bietet Ihnen die Chance, Ihren Eigenverbrauch zu erhöhen – so müssen Sie weniger Strom kaufen und können so einiges an Stromkosten sparen. Die Anlage lohnt sich so viel schneller!

Mittlerweile geht es sogar noch innovativer: Das EcoFlow PowerStream Balcony Solar System ist die perfekte Allroundlösung für alle, die ein besonders intuitiv zu bedienendes Balkonkraftwerk suchen. Die Lösung lässt sich nicht nur extrem schnell installieren und beliebig skalieren, sie ist auch mit unterschiedlichsten smarten Funktionen ausgestattet. Das System ermittelt für Sie automatisch, ob gerade die Einspeisung, Direktnutzung oder Speicherung des Stroms die sinnvollste und ökonomischste Lösung ist. Außerdem haben Sie durch die praktische App-Steuerung jederzeit Ihren Energieverbrauch im Blick.

Wir möchten Ihnen auf jeden Fall ans Herz legen, zu Ihrem Balkonkraftwerk einen Speicher zu verwenden. Die Anfangsinvestition lohnt sich dadurch viel mehr, da Sie deutlich mehr selbst erzeugten Strom nutzen können. Das Beste: Auch Solarspeicher unterliegen aktuell der Mehrwertsteuerbefreiung. Außerdem sollten Sie unbedingt dazu recherchieren, ob Sie Ihre Solaranlage evtl. durch verschiedene Zuschüsse vereinfacht finanzieren können. Mittlerweile gibt es dazu zahlreiche Angebote auf Bundes- und Landesebene. Schließlich hat auch die Politik erkannt, dass Solarenergie im privaten Umfeld ein wichtiges Puzzlestück der zukünftigen Energieversorgung ist. Es gibt zahlreiche Förderungsmöglichkeiten.

Übrigens funktioniert eine große Solaranlage im Prinzip genauso wie das eben beschriebene Balkonkraftwerk. Auch hier bietet Ihnen EcoFlow mit dem PowerOcean eine passende Allround-Lösung für Ihr Zuhause. Die Anlagen unterscheiden sich ausschließlich in der Leistung sowie der Anzahl und Montage der Solarpanels voneinander. Wenn Sie wenig Platz haben und keine eigene Dachfläche besitzen oder erst einmal sanft in die Welt der Solarenergie einsteigen wollen, ist ein Balkonkraftwerk für Sie die richtige Wahl. Wenn Sie dagegen voll durchstarten möchten und ein eigenes Haus besitzen, lohnt sich eine große Solaranlage in den meisten Fällen mehr.

balkonkraftwerk 1200 watt erlaubt ab 2024

Ihr Balkonkraftwerk oder Ihre Solaranlage mit 1200 Watt von EcoFlow

Der Erfolg Ihrer Anlage oder Ihres Balkonkraftwerks steht und fällt mit den richtigen Komponenten. Wir raten Ihnen, von Anfang an auf Qualität zu setzen. So können Sie sicher gehen, dass Sie lang etwas von Ihrer Anlage haben und nervige Reparaturen sowie hohe Wartungskosten vermeiden. Bei EcoFlow bieten wir Ihnen zudem einen umfassenden Kundensupport.

Solarpanels für Balkonkraftwerke und Solaranlagen

Solarpanels sind nicht nur das sichtbarste, sondern auch das wichtigste Element Ihrer Solaranlage. Es ist absolut wichtig, dass die Panels perfekt ausgerichtet sind und frei von Staub und Verschmutzungen gehalten werden. Gerade bei Balkonkraftwerken ist das manchmal gar nicht so einfach, schließlich verstellen oft umliegende Bäume und Gebäude der Sonne den Weg. Damit sich ihr Kraftwerk lohnt, sollte es nach Süden ausgerichtet sein und nicht beschattet werden. Mit Produkten wir Solartrackern oder tragbaren Solarpanels, die sich überall aufstellen lassen, ist die richtige Ausrichtung am einfachsten zu erreichen. Falls Sie über ein besonders empfindliches Balkongeländer verfügen, raten wir Ihnen zu unseren flexiblen Solarpanels. In unserem Sortiment finden Sie Panels mit Leistung von 100 bis 400 Watt – also auf jeden Fall das passende Modell für jede Art von Solaranlage.

Solarspeicher für Balkonkraftwerke und Solaranlagen

Wir führen zwei verschiedene Familien von Powerstationen: Die DELTA-Serie für die Stromversorgung zuhause und die RIVER-Powerstationen für outdoor und unterwegs. Alle Modelle sind tragbar, platzsparend und minimalistisch konzipiert und entsprechen neuesten Sicherheitsstandards. Sie arbeiten geräuscharm und emissionsfrei und garantieren Ihnen eine langfristige und zuverlässige Speicherung des erzeugten Solarstroms. Unsere Powerstationen sind mit allen anderen EcoFlow-Produkten kompatibel und taugen unter bestimmten Voraussetzungen auch als zuverlässiges Notstromaggregat. Sie können selbstverständlich auch in Kombination mit dem PowerStream/PowerOcean verwendet werden.

Gesamtpakete von EcoFlow

Die meisten von uns möchten es beim Kauf ihrer Solaranlage so einfach wie möglich haben. Deshalb finden Sie in unserem Sortiment nicht nur Solarprodukte jeder Leistungsstärke, wir bieten auch praktische Kombilösungen an. So müssen Sie nicht lange darüber nachdenken, welche Produkte Sie am besten kombinieren. Eine tolle Einstiegslösung ist z. B. die EcoFlow EcoFlow DELTA 2 in Kombination mit unseren 220 W-Solarpanels. Damit können Sie bis zu 3 kWh Strom speichern. Noch mehr Kapazitäten bietet Ihnen unsere EcoFlow DELTA Pro mit einem leistungsstarken 400 W-Solarpanel oder in Kombination mit dem PowerStream (600/800 Watt).

Fazit

Wir können also festhalten: Balkonkraftwerke sind die optimale Lösung, wenn Sie netzunabhängig werden möchten, einen Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen und Ihnen Ihre Stromkosten zu hoch sind. Das Gerücht, Balkonkraftwerke könnten auch 1200 Watt Leistung erzielen ist aber falsch – Anlagen dieser Größe unterliegen nicht mehr den Anmeldebedingungen, die für Balkonkraftwerke gelten. Das bedeutet aber nicht, dass Sie sie gar nicht betreiben dürfen. Sie müssen eine größere Anlage nur auf eine andere Art und Weise melden und mehr technische Informationen weitergeben.

Es ist wichtig, im Kopf zu behalten, dass die Ausrichtung der Solarpanels für die Leistung Ihrer Anlage genauso wichtig ist, wie die gewählten Produkte selbst. Am besten fahren Sie, wenn Sie auf eine Lösung setzen, die einen möglichst großen Teil Ihres Energiebedarfs decken kann und gleichzeitig optimal zu Ihrem Zuhause und den örtlichen Gegebenheiten passt. Wenn Sie bei der Auswahl unsicher sind, berät Sie unser EcoFlow-Expertenteam gerne zu allen verfügbaren Optionen.

5/5 - (2 votes)
EcoFlow
EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Artikel teilen

Danke, dass Sie dabei sind!
In Ihrem Posteingang wartet eine Überraschung auf Sie.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Neueste Beiträge

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein