Warum eine Solaranlage im Garten installieren? Für was ist eine Solaranlage im Garten gut?

-

Die aktuelle Lage auf dem Energiemarkt und die steigenden Strompreise lassen sich leider nicht schönreden. Für viele von uns bedeutet das Sorgenfalten, weil wir uns um steigende Rechnungen Gedanken machen und in eine unsichere Zukunft blicken. Und dann gibt es auch noch die Problematik des Klimawandels. Eigentlich hilft gegen diese Probleme nur eins: Werden Sie selbst rechtzeitig aktiv und sorgen Sie dafür, dass Sie unabhängiger vom Stromnetz und damit auch von den zukünftigen Entwicklungen werden. Wenn Sie einen Garten besitzen, ist das schon die halbe Miete, um alle Sorgen endlich loszuwerden. Sie können ganz einfach eine Solaranlage im Garten aufstellen und so auf Ihrem eigenen Grund und Boden nachhaltigen Strom erzeugen. Wie das geht und wie genau eine Solaranlage für den Garten funktioniert, stellen wir Ihnen im folgenden Artikel vor.

solaranlage für garten 5000 watt

Was ist eine Solaranlage für den Garten und wie funktioniert eine Solaranlage im Garten?

Eine Solaranlage für den Garten funktioniert wie jede andere Solaranlage. Das bedeutet, Sie benötigen funktionsfähige Solarpanels, einen Wechselrichter, im Idealfall eine Powerstation bzw. einen Speicher sowie notwendiges Zubehör wie Kabel und Halterungen. In den Solarpanels wird das einfallende Sonnenlicht in elektrische Energie umgewandelt, wofür der photoelektrische Effekt genutzt wird. Dann muss diese Energie nur noch in haushaltsüblichen Wechselstrom umgewandelt oder in einer Powerstation gespeichert werden – und schon haben Sie immer selbst erzeugten, nachhaltigen Strom für Ihre Haushaltsgeräte zur Verfügung.

Die Unterschiede zwischen einer Solaranlage für den Garten und anderen Solaranlagen liegen also nicht in Ihrer Funktion. Für eine Solaranlage im Garten benötigen Sie aber sehr wahrscheinlich andere Halterungen, als wenn Sie die Anlage klassisch auf dem Dach montieren. Für die Installation kommen entweder spezielle Ständer/Vorrichtungen, Halterungen für Wände oder Garagen/Schuppendächer oder sogar selbststehende Panels infrage. Am besten wägen Sie vor der Anschaffung alle Möglichkeiten gegeneinander ab und informieren sich gründlich darüber, welche Art von Solaranlage am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Gibt es spezielle Solarpanels für den Garten von EcoFlow?

Grundsätzlich sind alle Solarpanels von EcoFlow für den Garten geeignet. All unsere Panels sind wasserfest und witterungsbeständig, langlebig und verfügen über eine hervorragende Umwandlungsrate von 23 %. Welche Art von Panels für Sie am geeignetsten ist, hängt davon ab, wo und wie Sie Ihr Panel installieren möchten. Es gibt drei Möglichkeiten.

1.       Wenn Sie sich für eine dauerhafte Montage Ihrer Solarpanels für den Garten entscheiden, empfehlen wir Ihnen unsere starren Solarpanels. Diese sind perfekt für Dächer geeignet, besonders witterungsbeständig und zudem in vielen Größen verfügbar, sodass Sie Ihre Anlage perfekt auf Ihren Strombedarf abstimmen können.

2.       Tragbare Solarpanels sind die Lösung für all diejenigen, die besonders flexibel bleiben wollen. Unsere tragbaren Solarpanels sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und verfügen über einen eingebauten Ständer – das Aufbauen ist also kinderleicht. Das Besondere an diesen Panels ist, dass sie sich ganz einfach auf- und abbauen lassen und sich sogar in einer Tasche verstauen lassen. Wenn Sie Ihren Garten also nicht immer mit Panels vollstellen wollen, empfehlen wir Ihnen diese Lösung.

3.       Sie möchten Ihrer Panels auf einer sensiblen Unterlage, z. B. einem Sichtschutz oder einem Zaun, anbringen? Dann könnten die Leichtgewichte unter unseren Solarpanels die passende Lösung für Sie sein. Unsere flexiblen Solarpanels bringen fast nichts auf die Waage – und das bei maximaler Leistung. Außerdem passen sie sich durch ihr einzigartiges Design auch geschwungenen Flächen problemlos an.

Warum lohnt sich eine Solaranlage mit Speicher?

Wir raten grundsätzlich immer zu einer Solaranlage mit Speicher. Das hat zahlreiche Vorteile, die wir Ihnen im Folgenden kurz aufzeigen möchten:

  • Eine Solaranlage mit Speicher kann Sie auch dann mit Strom versorgen, wenn die Stromproduktion gerade nicht läuft. Nachts oder bei starker Bewölkung haben Ihre Panels nämlich keine Sonnenstrahlen für die Stromerzeugung zur Verfügung. Mit einem Solarstromspeicher ist das kein Problem mehr, denn damit haben Sie immer eigenen Strom vorrätig.
  • Nur eine Solaranlage mit Speicher kann als Notstromaggregat genutzt werden. Der Wechselrichter der Anlage benötigt nämlich Strom. Bei einem Stromausfall kann eine Solaranlage mit Speicher durch den gespeicherten Strom weiterarbeiten, eine Lösung ohne Speicher fällt aus.
  • Eine Solaranlage mit Speicher ermöglicht es Ihnen, Ihren Energiehaushalt besser zu planen und noch unabhängiger von Netzstrom zu werden. Da Sie damit auch nachts nicht mehr auf Netzstrom zurückgreifen müssen, sparen Sie deutlich an Stromkosten und müssen die Entwicklungen auf dem Energiemarkt nicht fürchten.

Je nachdem, was Sie für eine Solaranlage mit Speicher besitzen, kann Ihnen der Strom auch andernorts zur Verfügung stehen. Unsere tragbaren Powerstationen – und allen voran die Lösungen der RIVER-Serie – können Sie überall mithin nehmen. So können Sie mitten im Garten Ihre Musikanlage anschließen oder sich auch auf Campingstrips oder Outdoorwochenenden mit eigenem Strom versorgen.

Solaranlage für den Garten mit 2000-3000 Watt oder 5000 Watt – welche Größe brauche ich?

Wie groß Ihre Solaranlage für den Garten sein sollte, hängt maßgeblich von Ihrem Energieverbrauch ab. Diesen können Sie ermitteln, indem Sie zum Beispiel einen Blick in Ihre alte Stromrechnung werfen oder den Energiebedarf und die Laufzeit Ihrer Geräte zusammenrechnen. Wir würden Ihnen im Zweifelsfall immer zu einer etwas größeren Lösung raten. Hier finden Sie weiteren Anregungen.

solaranlage für garten

Lohnt sich eine Solaranlage auch im Kleingarten?

Eine Solaranlage lohnt sich definitiv auch in einer kleineren Ausführung oder als Balkonkraftwerk. Sie sollten immer daran denken: Jede kWh Strom, die Sie an selbst erzeugtem Strom nutzen, sparen Sie bei Ihrem Netzbetreiber ein. Wie bereits erwähnt führt das in der heutigen Zeit und bei den aktuellen Strompreisen schnell dazu, dass sich Ihre Solaranlage im Garten lohnt. Außerdem gewinnen Sie auch auf einer anderen Ebene – denn natürlich können Sie auch ein viel besseres Gewissen haben, wenn Sie in nachhaltigen Strom investieren.

Wenn Sie nur einen kleinen Garten besitzen, sollten Sie allerdings vielleicht über eine besonders flexible Lösung nachdenken – schließlich wollen Sie Ihren Garten wahrscheinlich nicht nur mit Solarpanels vollstellen, sondern auch noch anderweitig nutzen. Wenn Sie keine Laubendächer etc. zur Verfügung haben, um Ihre Solarpanels platzsparend zu montieren, können sich unsere tragbaren Solarpanels für Sie besonders lohnen. Stellen Sie sie einfach auf Ihrer Rasenfläche auf, wenn Sie gerade Strom erzeugen möchten, und räumen Sie sie bei Nichtbedarf schnell weg. So können Sie z. B. von montags bis freitags Ihren eigenen Strom generieren und am Wochenende auf der gleichen Fläche eine Grillparty feiern. Praktischer und bequemer war Solarstromerzeugung noch nie!

EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein