So wählen Sie das passende Solarpanel für Camping aus

-

Camping ist inzwischen viel bequemer als früher. Sie müssen nicht einmal auf Komfort wie zu Hause verzichten. Alles, was es dazu braucht, ist eine tragbare Powerstation und ein Solarpanel. In diesem Blogbeitrag erklären wir, auf was Sie beim Kauf eines tragbaren Solarpanels für Camping achten sollten und wie Sie diese nutzen können. Am Schluss folgen noch ein paar konkrete Empfehlungen.

DELTA tragbares Solarpanel für Camping

Warum sollte ich überhaupt ein Solarpanel beim Campen nutzen?

Komfort

97% der Camper nehmen Geräte von zu Hause mit auf Reisen – bei Abenteuern im Freien muss also schon lange nicht mehr auf Komfort verzichtet werden. Dazu zählen Kaffeemaschinen oder Kochplatten, aber auch Projektoren, um Filme anzusehen. Mit einer tragbaren Powerstation, die Sie über ein Solarpanel für Camping aufladen, können Sie sämtliche Geräte ganz einfach mit Strom versorgen.

Erneuerbar und leise

In der Vergangenheit kamen oft Gasgeneratoren zum Einsatz, um auf dem Campingplatz Strom bereitzustellen. Diese sind allerdings laut, schmutzig und müssen gewartet werden. Für mobile Powerstations mit Solarpanel gilt das Gegenteil: Sie sind sauber, leise und einfach zu bedienen.

Sicherheit

Wenn Sie sich in die Wildnis wagen, sollten Sie nicht auf eine Notstromquelle für Ihr Handy und wichtige Elektronik verzichten. Bereits eine kleine tragbare Powerstation wie die EcoFlow RIVER-Serie und ein 60-W-Solarpanel reichen aus, um Sie überall mit Strom zu versorgen.

Die drei wichtigsten Kriterien

Wasser- und staubdicht

Da Sie sich beim Camping in der Natur aufhalten, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Solarpanel tragbar ist und ihm Regen, Schmutz und Staub nichts anhaben können. Bei einem weniger strapazierfähigen, starren Solarpanel riskieren Sie eine Beschädigung der Zellen, eine Verringerung des Wirkungsgrads oder sogar schlimmere Beeinträchtigungen. Alle EcoFlow Solarpanels für Wohnmobile sind gemäß Schutzart IP67 wasser- und staubdicht und lassen sich zudem zusammenklappen. Damit sind sie die ideale Wahl fürs Campen.

Wasser- und staubdicht

Mobilität und einfacher Aufbau

Eines gibt es beim Camping nie genug: Stauraum. Unpraktische, starre Panels auf dem Campingplatz zu transportieren und aufzubauen macht nicht gerade Spaß. Eine bessere Wahl ist ein faltbares, leichtes Solarpanel, das sich beim Aufbau leichter handhaben lässt. Die Modelle von EcoFlow, die sich am leichtesten transportieren lassen, sind die Panels mit 60W bzw. 110W. Sie können in einer kleinen Tragetasche verstaut werden, die kaum größer ist als eine Aktentasche. Natürlich lassen sich auch alle weiteren Solarpanels von EcoFlow in eingeklappter Form in ähnlichen Taschen transportieren.

Kompatibilität

Achten Sie darauf, dass Ihr Panel mit Ihrem Akku bzw. Ihrer tragbaren Powerstation kompatibel ist. Die meisten tragbaren Powerstations können über einen MC4-Anschluss an Solarpanels angeschlossen werden. Auch alle Modelle von EcoFlow nutzen diesen Standard.

Wirkungsgrad

Nehmen wir an, Sie haben alle oben genannten Kriterien beachtet. Ihr Modell ist tragbar, kompatibel und robust. Handelt es sich allerdings um ein billigeres Panel aus polykristallinem Material, kommt es beim Wirkungsgrad zu Einbußen. Die Solarpanels von EcoFlow bestehen ausschließlich aus monokristallinen Zellen und zeichnen sich durch einen Wirkungsgrad von beeindruckenden 21 bis 22 % aus. So ist sichergestellt, dass Sie Ihre Powerstation bei Sonne schnellstmöglich aufladen können.

So stellen Sie Ihre Solarpanels beim Camping auf.

Schritt 1: Panels anschließen

Zunächst müssen Sie Ihre Panels anschließen. Wenn Sie nur ein Panel zur Verfügung haben, müssen Sie dieses lediglich mit dem Ladekabel über den MC4-Anschluss mit der tragbaren Powerstation verbinden. Haben Sie mehrere Panels, können Sie diese miteinander verketten, um mehr Solarstrom zu erzeugen. Die einzige Voraussetzung, um diesen unkomplizierten Weg nutzen zu können, ist ein MPPT-Controller. Alle tragbaren Powerstations von EcoFlow verfügen praktischerweise bereits über einen integrierten MPPT-Controller, mit dem sich auch der Wirkungsgrad erhöhen lässt.

Um Ihre Panels miteinander zu verketten, stecken Sie den Stecker einfach in die Buchse Ihres zweiten Panels. Verbinden Sie anschließend jedes Panel mit dem Solarladekabel und schließen Sie dieses an Ihre tragbare Powerstation von EcoFlow an. Das war’s! Hier sehen Sie, wie dies genau funktioniert.

Schritt 2: In Richtung Sonne positionieren

Damit Sie die Sonnenenergie bestmöglich nutzen, achten Sie darauf, dass die Sonne direkt auf die Solarzellen fällt. Schatten oder Hindernisse verringern den Wirkungsgrad. Mit den Solarpanels von EcoFlow geht dies ganz einfach. Denn die Tasche zum Tragen kann als Ständer genutzt werden, um das Panel im richtigen Winkel auszurichten.

Und welche Solarpanels eignen sich nun am besten für Camping?

Die kurze Antwort lautet … Es kommt darauf an. Wie lange möchten Sie campen? Wie groß ist Ihre tragbare Powerstation? Ist es Ihnen wichtig, die Powerstation leicht transportieren zu können? Diese Fragen sollten Sie bei der Auswahl eines Solarpanels für den Campingurlaub berücksichtigen. Als Faustregel gilt jedoch: Kleinere Solarpanels lassen sich leicht transportieren und eignen sich gut für kürzere Reisen, größere Modelle sind eher für richtige Campingfans und mehrtägige Aufenthalte geeignet. Hier können Sie sich einen Überblick über die tragbaren Solarpanels von EcoFlow verschaffen.

Optimaler Transport

Tragbare Solarpanels von EcoFlow mit 60W

Das Solarpanel mit 60W ist das kompakteste Modell von EcoFlow. Wenn Ihnen ein einfacher Transport am wichtigsten ist oder Sie eine kleinere Powerstation haben, die zum schnellen Aufladen nicht viel Leistung braucht, ist dieses Solarpanel genau die richtige Wahl.

Ideal für kurze Trips

Tragbare Solarpanels von EcoFlow mit 160W

Das Panel mit 160W bietet einen guten Mittelweg. Es lässt sich für den Transport einklappen und wiegt nur 11 lb (5 kg). Damit ist es ideal für kurze Campingausflüge – nach dem Aufbau versorgt es Sie den ganzen Tag mit Strom.

Für längere Aufenthalte

Tragbare Solarpanels von EcoFlow mit 400W

Das tragbare 400-W-Solarpanel von EcoFlow lässt sich zu einer großen Fläche ausklappen, um die Abdeckung zu maximieren. Daher ist dieses Modell eine gute Wahl, wenn Sie viel Leistung benötigen oder eine große tragbare Powerstation wie DELTA Pro nutzen.

Share this article

Recent posts

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein