Beste tragbare Solarmodule des Jahres – EcoFlow klärt auf

-

Solarenergie wird immer beliebter, und damit wächst auch die Nachfrage nach effizienten Solarmodulen. Solarmodule spielen neben dem Stromgenerator eine zentrale Rolle in der Welt der solarbetriebenen Stromerzeugung. Durch die große Nachfrage sowie wesentliche Fortschritte in der Technologie, werden die Preise für Solarpanele immer attraktiver. Beste tragbare Solarmodule: Welches ist das beste und mit welchen Kriterien wird das ganze bestimmt?

beste solarmodule

Wie funktioniert ein Solarmodul?

Solarmodule, oder auch Solarpanele genannt, nutzen Photonen, um Sonnenenergie in Strom umzuwandeln. Dabei werden Siliziumzellen in die Module installiert, die für die effektive Energieaufladung zuständig sind. Wenn dann die Sonnenstrahlen auf die Panels treffen, werden Elektronen freigesetzt. Durch die elektrischen Leiter, die an den positiven und negativen Seiten der Solarzellen festgesetzt sind, ergibt sich ein Stromkreis. Wenn diese Elektronen dann durch diesen Stromkreis zirkulieren, wird Strom generiert. Mehrere Solarzellen bilden demnach ein Solarpanel, wobei mehrere Panels zusammengeschlossen werden können, um eine größere Solaranlage zu bilden. Mit anderen Worten – Je mehr Module zusammengebracht werden können, desto höher die Energie- und Stromerzeugung.

Ein großer Vorteil, den die besten Solarmodule mit sich bringen, ist ihre Wasserresistenz. Damit können sie in jeder Art von Wetter genutzt werden, ohne dabei Powerverluste zu verbüßen. Tragbare Solarmodule sind ideal, wenn du dich oft im Freien aufhältst und Strom benötigst, um deine Geräte und Apparaturen wie Mobiltelefone oder Laptops am Laufen zu halten. Ihre kompakte Größe ermöglicht höchste Mobilität. Sie können demnach einfach verstaut und transportiert werden und können nach Belieben eingesetzt werden.

Erstaunlicherweise müssen Solarmodule nur geringfügig gewartet werden und benötigen kein umfangreiches Knowhow, um betrieben zu werden. Damit die Solarmodule im optimalen Zustand gehalten werden, müssen sie lediglich einmal im Monat gereinigt werden. Vor allem für Wohnmobile bringen Solarmodule wesentliche Vorteile mit sich. Denn viele kleinere Wohnmobile haben oftmals nur wenig Platz zu Verfügung. Besonders das Dach eines Vans ist vom Platz her limitiert und kann in den meisten Fällen keine großen Solaranlagen innehalten. Ein kleinere, tragbares Solarmodul bietet dabei die perfekte Lösung.

Ein Solarmodul ist sehr einfach zu verstauen, insbesondere, wenn es klappbar ist. So kannst du es ganz einfach unter dem Bett, im Schrank oder zwischen Kästen verstauen, wenn du sie gerade nicht verwendest. Durch eine effiziente Verstauung bietet sich dir plötzlich zusätzlicher Platz auf dem Dach deines Vans, das für Kajaks oder Surfbretter verwendet werden kann.

Worauf du beim Kauf eines Solarmoduls achten musst

Egal ob du nach einem tragbaren Solarmodul für dein Wohnmobil sucht, oder ein kleineres, kompaktes Solarpanel für dein Backpacking-Kit benötigst, informiere dich vorerst über die wichtigsten Eigenschaften und Spezifikationen deines gewünschten Solarmoduls. Nur so kannst du sicherstellen, welche Art von Solarmodule für dich und deine Bedürfnisse am besten geeignet sind.

Als erstes solltest du abklären, welche Größe ideal erscheint. Gehst du häufig campen und benötigst eine zuverlässige Stromquelle, die dich mehrere Tage lang begleiten soll? Oder reist du mit deinem Van über längere Strecken hinweg und bist auf der Suche nach Solarmodulen, die du in Kombination mit einem Generator verwenden kannst, um deine Geräte am Laufe zu halten? Die Größe und das Gewicht spielen dabei eine essenzielle Rolle. Stelle im Voraus sicher, dass dir das Gewicht und die Größe der Module keine unnötigen Probleme machen, bevor du dich für den Kauf entscheidest.

Ein weiterer wichtiger Punkt, den du beachten solltest, ist der Gebrauch eines Solarmoduls in Kombination mit einem Akku. Solltest du dich dafür entscheiden, eine Batterie zu deinem tragbaren Solarpanel hinzuzufügen, kannst du sicherstellen, dass die gespeicherte Energie auch dann verwendet werden kann, wenn die Sonne längst untergegangen ist. Allerdings ist zu beachten, dass nicht alle Solarmodule an eine Batterie angeschlossen werden können. Stelle also sicher, dass dein Solarmodule diesen Anforderungen entsprechen.

Beste Solarmodule des Jahres

Du fragst dich nun bestimmt auch, welche Solarmodule sind die besten? Wie weißt du, welche Solarpanele am besten zu dir passen? Und wie sieht es mit der Effizienz und Leistungsfähigkeit der besten Solarmodule aus? Wir stellen dir die drei besten Solarmodule vor, damit auch du endlich bequem und unkompliziert Sonnenenergie in wertvollen Strom umwandeln kannst.

photovoltaik module

EcoFlow 110W Solarpanel

Das EcoFLow 110W Solarpanel gehört zu den besten PV Modulen und macht Stromerzeugung zum Kinderspiel. Das leichte und tragbare Design machen es zum perfekten Outdoor-Gefährten. Der dazugehörige faltbare Ständer ermöglichen eine Winkeleinstellung von 0 bis zu 180 Grad. Der EcoFlow 110W ist vollkommen wasserdicht und ist mit einem Kabel ausgestattet, das die Kopplung zum Generator vereinfacht.

·                Abmessungen (ausgeklappt): 178.5 × 42.0 × 2.5 cm

·                Abmessungen (geklappt): 42.0 × 48.0 × 2.5 cm

·                Gewicht: 6 kg (Solarpanel 4 kg)

·                Garantie: 12 Monate

·                Nennleistung: 110W (±5W)

·                Zellentyp: Monokristallines Silizium

·                Betriebs- und Lagertemperatur: −20°C to 85°C

EcoFlow 220W Bifaziales Solarpanel

Das tragbare bifaziale 220-W-Solarmodul von EcoFlow brilliert gleich zweiseitig. Mit einer Vorderseite, die 220-W und einer Rückseite, die 155-W aufweist, kannst du gleicht bis zu 25 % mehr Sonnenenergie einfangen und deine tragbare Batterie noch schneller aufladen. Das dünne Design aus Hartglas macht dieses Modell fünfmal widerstandsfähiger als vergleichbare Module und kann auch Temperaturen von bis zu 300 °F standhalten. Man kann mit Sicherheit behaupten, dass es den Elementen der Natur standhalten kann.

·                Abmessungen: 82 x 183 x 2.5cm

·                Gewicht: ca. 9,5 kg

·                Nennleistung: Vorderseite: 220 W/Rückseite: 155 W

·                Zellentyp: Monokristallines Silizium

·                Open Circuit Voltage: 21,8V (Vmp: 18,4V)

·                Kurzschlussstrom: Vorderseite: 13 A (Imp 12,0 A)/Rückseite: 8,8 A (Imp 8,4 A)

EcoFlow 400W Tragbares Solarpanel

Was das beste EcoFlow 400W Solarmodul zu einem der Champions der Solarmodule macht, ist seine hohe Leistungsfähigkeit. Dieses tragbare und zusammenklappbare Solarmodul ist die perfekte Ergänzung für dein Zuhause, den Campingplatz sowie dein netzunabhängiges Leben. Mit überdurchschnittlich hoher Solarleistung und verbessertem Wirkungsgrad von 23 % ladest du deine mobile Batterie noch schneller als bisher. Mit einem kompakten Design spart ist dieses 400-W-Solarmodul der ideale Reisegefährte.  Wenn du bereit bist nach einem langem Campingstopp wieder aufzubrechen, musst du nur das Panel nach unten schieben es in die Schutzhülle tun, um es in Ihrem Van oder Auto einfach und bequem zu verstauen.

·                Nennleistung: 400 W

·                Zellentyp: Monokristallines Silizium

·                Abmessungen: 105.8 x 236.5 x 2.5cm

·                Open Circuit Voltage: 48V (Vmp 41V)

·                Kurzschlussstrom: 11A (Imp 9.8A)

·                Gewicht (Solarpanel): Ca. 16 kg

·                Gewicht (mit der Tasche): Ca. 19 kg.

EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Share this article

Recent posts

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein