Balkonkraftwerk-Speicher nachrüsten – so geht´s

-

Sie haben ein Balkonkraftwerk und sind begeistert davon, welche Leistung Ihre Solarpanels erzielen und wie viel Strom sie produzieren? Herzlichen Glückwunsch! Aber nutzen Sie den erzeugten Strom denn auch effizient? Leider ist es ja so, dass ein Balkonkraftwerk meistens dann die größte Menge Strom liefert, wenn wir nicht zuhause sind. Den Tagesablauf komplett umzukrempeln, um den Strom nutzen zu können, ist eher unpraktikabel.

Zum Glück gibt es eine Lösung: Eine Solarbatterie kann Ihr Balkonkraftwerk optimal ergänzen und dafür sorgen, dass Sie rund um die Uhr auf selbst generierten Strom zurückgreifen können. In unseren Augen sollten Sie ein Balkonkraftwerk von Beginn an mit Speicher planen. Aber haben Sie diese Option auch bei einem bestehenden Balkonkraftwerk? Lässt sich ein Speicher einfach nachrüsten? Erfahren Sie mehr!

balkonkraftwerk speicher nachrüsten

Balkonkraftwerk-Speicher nachrüsten – geht das und wenn ja, wie?

Die gute Nachricht ist: Ja, in vielen Fällen ist es möglich, einen Solarstromspeicher nachzurüsten, wenn Sie bereits ein Balkonkraftwerk besitzen. Dafür ist es natürlich notwendig, dass das bestehende Balkonkraftwerk einwandfrei funktioniert und der neue Speicher mit den bereits vorhandenen Komponenten zusammenpasst. Am besten ist es, wenn alles von einem Hersteller stammt – in diesem Fall haben Sie meistens auch die günstigsten Garantiebedingungen. Der einfachste Weg zu einer Aufrüstung Ihres Balkonkraftwerk führt über eine Beratung. Kontaktieren Sie am besten einfach den Hersteller oder Verkäufer Ihrer Solarpanels und lassen Sie sich dazu beraten, welche Speicherlösung am besten zu Ihnen passt. Natürlich können Sie auch selbst recherchieren und nach geeigneten Speichern suchen.

Am einfachsten ist es, bei Ihrem Solarspeicher auf eine Lösung mit Plug-and-Play-Prinzip zu setzen. Diese können Sie im Idealfall sogar selbst anschließen, da hierfür keine Elektronikkenntnisse erforderlich sind. Das Ganze ist dann nicht komplizierter, als einen Stecker in die Steckdose zu stecken.

Warum sollte ich einen Balkonkraftwerk-Speicher nachrüsten?

Ein Speicher zu Ihrem Balkonkraftwerk kann deutliche Verbesserungen in Ihrem Energiemanagement mit sich bringen. Damit haben Sie Ihren selbst erzeugten Strom jederzeit verfügbar und werden von Ihrem Netzversorger unabhängig. Sie müssen weniger teuren Netzstrom kaufen, da sie den Solarstrom restlos selbst nutzen können. Gerade aktuell, wo die Strompreise recht hoch sind, ist dies mit großen Einsparungen verbunden. In Zukunft müssen Sie sich vor Preiserhöhungen weniger fürchten und können Ihre Energieausgaben deutlich besser planen.

Neben Kostenersparnissen und einem guten Gewissen gegenüber der Umwelt, weil Sie auf nachhaltigen Strom setzen, gibt es aber noch einen weiteren Pluspunkt bei einem Speicher: Unter bestimmten Voraussetzungen lässt sich Ihre Solarbatterie auch als Notstromaggregat nutzen. Das bedeutet, dass Sie sich in Zukunft nicht mehr vor Stromausfällen fürchten müssen. Da solche Ereignisse aufgrund des immer extremer werdenden Wetters in Zukunft eher zunehmen und sogar längere Blackouts befürchtet werden, sind Sie damit sehr gut für die Zukunft aufgestellt.

Was bedeutet Eigenverbrauch und warum sollte ich ihn erhöhen?

Wenn Sie ein Balkonkraftwerk ohne Speicher besitzen, fließt der Strom von dort entweder direkt in Ihre Elektrogeräte oder, wenn Sie gerade keinen Strom benötigen, ins öffentliche Netz. Das bedeutet, Sie stellen Ihren Strom dem Netzanbieter bzw. den anderen Netzteilnehmern zur Verfügung. Das müssen Sie natürlich nicht umsonst machen, denn dann würde sich ein Balkonkraftwerk oder eine Solaranlage ja kaum lohnen. Sie können für den eingespeisten Strom eine Einspeisevergütung bekommen, die bei kleineren Anlagen derzeit bei 8,11 Cent pro kWh liegt. Das ist zwar besser als nichts, allerdings ist die Einspeisevergütung pro kWh immer noch niedriger als die Kosten für eine kWh Strom, die Sie einkaufen müssen. Da Ihr Balkonkraftwerk – wie wir bereits erwähnten – den meisten Strom immer dann erzeugt, wenn Sie ihn gerade nicht benötigen, verschwenden Sie ohne einen Solarspeicher Einsparpotenziale. Sinnvoller ist es, den Strom möglichst komplett selbst zu verbrauchen – also den Eigenverbrauch zu erhöhen. Hierfür ist ein verlässlicher Solarstromspeicher wie eine Powerstation von EcoFlow ein unerlässliches Tool.

Kann ich einen Solarspeicher als Notstromaggregat nutzen?

Ja, ein Solarspeicher lässt sich als Notstromaggregat nutzen, wenn bestimmte Voraussetzungen stimmen. Eine Solaranlage ohne Speicher dagegen hilft Ihnen bei einem Stromausfall zunächst nicht weiter. Der Wechselrichter benötigt nämlich eine gewisse Menge Strom, damit die Anlage überhaupt arbeiten kann. Ohne Speicher fällt die Anlage bei einem Stromausfall leider einfach aus. Wenn Sie allerdings über eine Solarbatterie verfügen, die als Notstromaggregat geeignet ist, bekommen Sie im Idealfall gar nichts von dem Stromausfall mit. Einige Anlagen sind sogar so konzipiert, dass die Umschaltung auf den Notstrom automatisch erfolgt, ohne dass Sie dabei aktiv werden müssen. So sind Sie besonders sicher aufgestellt, da Ihr Zuhause auch vor Stromausfällen geschützt ist, wenn Sie nicht zuhause sind. So können Sie z. B. sicher sein, dass Ihr Kühlschrank nicht abtaut oder Ihr Aquarium immer die richtige Temperatur behält.

Vorteile eines Speichers für mein Balkonkraftwerk im Überblick

Die bereits beschriebenen Vorteile eines Speichers für ein Balkonkraftwerk haben wir in der folgenden Tabelle noch einmal für Sie zusammengefasst.

Erhöhung des Eigenverbrauchs/KostenersparnisSolarstromnutzung rund um die UhrUnabhängigkeit von Netzanbietern
Stromspeicher ist u. U. auch mobil nutzbar.Funktion als NotstromaggregatImmer wissen, wo der Strom herkommt.
speicher für balkonkraftwerk nachrüsten

Kann man bei jedem Balkonkraftwerk einen Speicher nachrüsten?

Grundsätzlich können Sie bei den meisten Balkonkraftwerken recht problemlos einen Speicher nachrüsten. Dafür müssen allerdings verschiedene Voraussetzungen gegeben sein. Ein wichtiger Punkt ist die Kompatibilität von Solarpanels und Speicher. Sie können also nicht einfach losziehen und irgendeinen Speicher kaufen, sondern müssen absichern, dass Ihre technischen Komponenten zusammenpassen. Wie erwähnt ist es meistens sinnvoll, auf Produkte eines einzelnen Herstellers zu setzen. Hochwertige Speicher wie die Lösungen von EcoFlow sind aber oft auch mit vielen anderen Produkten auf dem Markt kompatibel.

Auch die Kosten sollten sie vor der Anschaffung eines Speichers überschlagen, denn diese sollten sich lohnen. Es ergibt keinen Sinn, einen hochwertigen Speicher anzuschaffen, wenn Ihre Panels billig sind und kaum Leistung erbringen. In diesem Fall können Sie auch nicht genügend Strom speichern und die Anschaffungskosten für den Speicher amortisieren sich nicht. Wichtig ist außerdem, dass der nötige Stellplatz für den Solarspeicher vorhanden ist und eine sichere Verkabelung möglich ist.

Welche Vorteile bieten Plug-and-Play-Anlagen?

Damit Sie keine unnötige Zeit verschwenden, empfiehlt es sich, die Nachrüstung eines Balkonkraftwerks so einfach wie möglich zu gestalten. Hier kommen sogenannte Plug-and-Play-Anlagen ins Spiel, die Ihnen viele Hürden nehmen. Es handelt sich um vorgefertigte Anlagen, bei denen sich die einzelnen technischen Komponenten ganz einfach per Steckverbindungen kombinieren lassen. EcoFlow nutzt dieses Prinzip: Wenn Sie Solarpanels von uns besitzen, können Sie ganz einfach eine Powerstation mit wenigen Handgriffen anschließen. Die Vorteile von Plug-and-Play-Anlagen liegen auf der Hand:

  • Unkomplizierte Installation auch für technische Laien
  • Sichere Handhabung
  • Kompaktes Design
  • Besonders hohe Flexibilität
  • Optisch ansprechende Lösung ohne „Kabelsalat“
  • Skalierbarkeit, wenn weitere Batterien angeschlossen werden können

Wenn Sie mehr zum Thema erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen den folgenden Blogartikel.

Wie groß sollte der Speicher für mein Balkonkraftwerk sein?

Wie groß der Speicher für Ihr Balkonkraftwerk sein sollte, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Zielen ab. Eine allgemeingültige Aussage können wir dazu deshalb an dieser Stelle nicht treffen. Im Idealfall analysieren Sie vor dem Kauf Ihren Stromverbrauch und ermitteln anhand dessen, wie groß der Speicher ca. sein sollte. Es kann z. B. sinnvoll sein, sich zu fragen, wie lange Sie welche Geräte im Falle eines Stromausfalls mit Strom versorgen können wollen. Wenn Sie dann den Verbrauch der jeweiligen Geräte in der entsprechenden Zeit zusammen addieren, erhalten Sie einen guten Richtwert für die Größe Ihres Speichers. Planen Sie aber auf jeden Fall einen Puffer ein, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Der gewünschte Autarkiegrad ist ein weiterer guter Anhaltspunkt zur Ermittlung der Speichergröße.

Natürlich müssen die Panels das Aufladen des Speichers auch leisten können – zu viel Speicherplatz ergibt deshalb unter Umständen keinen Sinn. Je mehr Strom Sie erzeugen können, desto größer sollte der Speicher sein. Außerdem muss der Speicher natürlich auch zu Ihrer Budgetplanung passen.

Zusammengefasst: Worauf muss ich beim Nachrüsten achten?

Im Folgenden haben wir noch einmal zusammengefasst, worauf Sie beim Nachrüsten Ihres Speichers unbedingt achten sollten.

Checkliste:

  • Im Idealfall: Professionelle Beratung zur für Sie besten Lösung
  • Kompatibilität aller verbauten Komponenten, auch in Bezug auf die Qualität
  • Einfache Bedienung und Montage (im Idealfall Plug-and-Play-Lösung)
  • Sichere Handhabung, eventuell den Anschluss Experten überlassen
  • Speicherlösung muss zu örtlichen Gegebenheiten passen
  • Optimale Speichergröße für Ihren Strombedarf und den gewünschten Eigenverbrauch
  • Eignung des Speichers als Notstromaggregat
  • Kosten-Nutzen-Verhältnis/Budgetplanung
  • Qualität der Materialien, Langlebigkeit und Garantiedauer
speicher für balkonkraftwerk nachrüsten

Wie teuer ist ein Speicher für ein Balkonkraftwerk? Lohnt sich das immer?

Ein Speicher für ein Balkonkraftwerk ist kein günstiges Vergnügen – er lohnt sich aber mit den Jahren, wenn bei der Planung alles perfekt gelaufen ist. Dabei lässt sich nicht genau sagen, was genau ein Speicher für ein Balkonkraftwerk durchschnittlich kosten sollte. Ausschlaggebend für den Preis sind die Qualität, die Speicherkapazität und die verwendete Technologie. Außerdem bezahlen Sie bei bekannten Marken meistens mehr als bei No-Name-Produkten – bekommen im Gegenzug aber auch einen besseren Support. Auch Zusatzfunktionen wie etwa eine Steuerung per App können preislich noch einmal einen Unterschied bedeuten. Wenn Sie sehr sensibel in Bezug auf die Kosten sind, kann es Sinn ergeben, mehrere Angebote einzuholen. Manchmal ist auch Verhandlungsspielraum gegeben.

Im Durchschnitt können Sie bei einem Balkonkraftwerk mit Kosten um die 1000-3000 Euro für einen kleineren Speicher (bis zu 5 kWh) rechnen. Größere Anlagen sind entsprechend teurer. Hinzu kommen unter Umständen die Kosten für die Verkabelung und den Anschluss.

Lösungen von EcoFlow

EcoFlow möchte allen Menschen Zugang zu sauberer und selbst erzeugter Solarenergie ermöglichen. Aus diesem Grund führen wir nicht nur hochwertige Solarpanels, sondern auch Speicherlösungen in unterschiedlichen Größen. Während unsere Powerstationen der DELTA-Serie für die Stromversorgung zuhause gedacht sind, eignen sich die Powerstationen der RIVER-Serie perfekt für unterwegs. Allen Speicherlösungen ist gemein, dass sie mobil konzipiert sind und mit einer hochwertigen Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet sind. Das garantiert eine besonders lange und verlustarme Speicherung des erzeugten Solarstroms. Unsere Speicher verfügen über die schnellste Aufladetechnologie am Markt und sind aufgrund verschiedener Auflademöglichkeiten besonders flexibel einsetzbar – sie lassen sich also nicht nur mit Solarenergie betreiben. Mit ihrem zeitlosen Design passen sie sich angenehm an jede Wohnumgebung an und sind auch optisch ein Highlight. Aufgrund der leistungsstarken Technologie können Sie fast all Ihre Elektrogeräte mit unseren Powerstationen betreiben.

Der PowerStream als Allround-Lösung

Für alle, die zuhause ein Rundum-Sorglos-Paket wünschen, ist der PowerStream die richtige Wahl. Dieses innovative Balkonkraftwerk regelt Ihre Solarstromversorgung ganz von alleine – und ist dabei so smart, dass es stets die richtige Balance zwischen Einspeisung, Direktnutzung und Speicherung des selbst erzeugten Stroms findet. Dadurch eröffnen sich Ihnen noch einmal größere Einsparpotentiale. Da sich der PowerStream bequem und sogar von unterwegs per App steuern lässt, haben Sie Ihren Stromverbrauch damit besser im Blick als jemals zuvor. Auch etwaige Optimierungsmöglichkeiten oder Stromfresser in Ihrem Zuhause lassen sich so ganz einfach erkennen.

Solarspeicher für Outdoor-Fans – entdecken Sie die Besonderheiten von tragbaren Speicherlösungen

Sie möchten auf Solarstrom setzen, gerade, weil Sie die Natur so lieben und oft in ihr unterwegs sind? Dann sollten Sie unbedingt einen Blick auf unsere Powerstationen der RIVER-Serie setzen. Diese können Sie nämlich nicht nur als verlässliches Notstromaggregat zuhause einsetzen, sondern auch als Outdoor. Beim nächsten Campingurlaub oder Zelten haben Sie so jederzeit Ihren eigenen Strom dabei – und können Ihren Solarspeicher dank der tragbaren Solarpanels immer auch unterwegs aufladen. Denken Sie einmal darüber nach, was das für völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Ab jetzt ist es kein Problem mehr, so lange an Ihrem Lieblingsort in der Natur zu bleiben, wie Sie möchten. Sie müssen keine Angst haben, dass die Stromversorgung zusammenbricht – denn Sie können jederzeit Strom nachproduzieren. Die RIVER-Stationen sind außerdem so konzipiert, dass sie extrem wenig Gewicht auf die Waage bringen und keinen wertvollen Platz verschwenden. So blockiert die Anlage auf keinen Fall Wohnfläche in Ihrem Camper oder Zelt.

Was sind die perfekten Solarpanels für mein Balkonkraftwerk?

Im Sortiment von EcoFlow finden Sie verschiedene Solarpanels, die sich perfekt für Ihr Balkonkraftwerk nutzen lassen. Während sich unsere klassischen starren Solarpanels besonders gut für langfristige Installationen eignen und besonders witterungsbeständig sind, bieten unsere tragbaren Panels ein besonders hohes Maß an Flexibilität. Wenn Sie auf tragbare Panels setzen, bedeutet das, dass Sie Ihr Balkonkraftwerk nach Belieben auf- und abbauen können. Es ist transportabel und Sie können es auch mit in den Urlaub nehmen. Dank des integrierten Ständers kann das Aufstellen der Panels innerhalb von Sekunden erfolgen. Auch die perfekte Ausrichtung über den Tagesablauf zu garantieren, wird mit den tragbaren Panels viel einfacher – Sie können sie jederzeit so positionieren, wie es am besten passt. Wenn Sie die Panels nicht benötigen, lassen sie sich einfach in der mitgelieferten Tasche bzw. im Schrank verstauen.

Sollte Ihre Montageoberfläche recht sensibel sein, könnte auch unser flexibles Solarpanel die perfekte Wahl für Sie sein. Dieses bringt nur 2,3 Kilogramm auf die Waage – und erzielt trotzdem eine exzellente Umwandlungsrate von 23 % und eine Leistung von 100 Watt. Außerdem ist es biegsam und kann sich auch geschwungenen Oberflächen anpassen – die perfekte Wahl also für Balkongeländer und Brüstungen.

Fazit

Ein Speicher zu einem Balkonkraftwerk ist unbedingt empfehlenswert. Nur so können Sie Ihren Eigenverbrauch erhöhen und die Potentiale Ihrer Solarpanels vollständig nutzen. Außerdem werden Sie dadurch unabhängiger von den Netzversorgern und können jederzeit selbst erzeugten und garantiert nachhaltigen Strom nutzen – sogar, wenn einmal das Stromnetz zusammenbricht.

Fast alle Solarpanels lassen sich mit einem Speicher kombinieren. Wichtig ist aber, dass Sie beim Nachrüsten darauf achten, dass alle Komponenten miteinander kompatibel sind. Außerdem sollte auch die Qualität zueinander passen, damit sich Ihre Investition auch Kosten-Nutzen-technisch für Sie lohnt.

Im Sortiment von EcoFlow finden Sie garantiert die passende Speicherlösung für Ihr Balkonkraftwerk. Dank des einfachen Plug-and-Play-Prinzips ist die Nachrüstung auch für Laien unkompliziert machbar – auch, wenn wir Sie natürlich gerne dazu beraten. Besonders gut aufgestellt sind Sie mit dem EcoFlow PowerStream Balcony Solar System, das Ihre Energieversorgung ganz alleine für Sie managet.

5/5 - (2 votes)
EcoFlow
EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Artikel teilen

Danke, dass Sie dabei sind!
In Ihrem Posteingang wartet eine Überraschung auf Sie.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.
spot_img

Neueste Beiträge

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein