Funktioniert eine Solaranlage auch im Winter?

-

Gerade in unseren Gefilden scheint der Winter oft kein Ende zu nehmen; kurze Tage, ständige Dunkelheit und trübes, graues Wetter bestimmen monatelang unser Leben. Deshalb verwerfen viele Menschen, die sich mit dem Gedanken an eine eigene Solaranlage tragen, diesen Wunsch schon bald wieder – schließlich weiß ja jeder, dass für Solarenergie Sonnenlicht notwendig ist. Doch trotz des ungemütlichen und langen deutschen Winters kann sich eine Solaranlage durchaus lohnen. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, mit welchen Tipps und Kniffen Ihre Solaranlage auch im Winter nachhaltige und saubere Energie produziert. Aber funktioniert eine Solaranlage auch im Winter? Auch, welche Produkte Sie für eine sichere Versorgung mit Solarenergie im Winter wählen sollten, möchten wir in den nächsten Abschnitten klären.

Wieso funktioniert eine Solaranlage auch im Winter?

Der Gedanke, dass die Sonne scheinen muss, damit Ihre Solaranlage Ihnen gute Dienste leisten kann, ist natürlich grundsätzlich richtig. Damit Strom erzeugt wird, muss genug Licht vorhanden sein, das in den Panels der Solaranlage in Energie umgewandelt wird. Diese Energie wird dann als Wechselstrom zwischengespeichert oder direkt verbraucht und versorgt Ihre Haushaltsgeräte mit Strom. Es gilt: Je weniger Sonnenlicht die Solarzellen erreicht, desto weniger Strom produziert Ihre Solaranlage im Winter.

Allerdings sind nicht ausschließlich direkte Sonnenstrahlen für die Stromproduktion verantwortlich. Auch diffuses Licht, das zum Beispiel durch Wolken, Smog oder Nebel abgelenkt wurde, wird in Strom umgewandelt. Im Winter steht Ihrer Solaranlage mehr von diesem diffusen Licht zur Verfügung und weniger direkte Sonnenstrahlen erreichen die Solarpanels. Der Ertrag dieser Strahlen, die nicht in einem festen Winkel, sondern kreuz und quer auf Ihr Solarpanel treffen, ist geringer. Trotzdem arbeitet Ihre Solaranlage aber auch im Winter weiter.

Speicherkapazität für sichere Solarenergie im Winter

Wenn Sie auf Ihre Solarstromproduktion angewiesen sind, etwa, weil Sie netzunabhängig leben möchten, ist aber eine ausreichende Speicherkapazität für Strom notwendig. Wenn Ihre Power Stationen, Akkus und Batterien voll aufgeladen sind, können Sie problemlos die Zeiten überstehen, in denen Ihre Solaranlage wenig oder gar keinen Strom produziert, wie an sehr dunklen Wintertagen oder in der Nacht. Auch auf Stromausfälle sind Sie so besser vorbereitet.

Wie viel Strom produziert eine Photovoltaik-Anlage im Winter?

Wie viel Strom genau eine Photovoltaik-Anlage im Winter produziert, lässt sich natürlich vorab nicht genau ausrechnen, da der Ertrag entscheidend von Wetter und Umgebungstemperatur abhängt. Trotzdem sollten Sie immer daran denken, dass in unseren Breitengraden ohnehin nur die Hälfte des Lichts, das auf eine Solaranlage trifft, direktes Sonnenlicht ist. Der Rest des Lichts wurde in irgendeiner Weise gebrochen und trifft daher nicht im optimalen Winkel auf die Solarpanels. Auch diffuses Licht sorgt also für eine ordentliche Stromproduktion. Am besten lassen Sie sich beim Kauf Ihrer geplanten Solaranlage von Experten und Expertinnen beraten, die Ihnen bei der Kalkulation und Auswahl der richtigen Produkte helfen können. In Gebieten mit langem Winter und vielen trüben Tagen kann es sinnvoll sein, die Fläche Ihrer Solarpanels zu vergrößern, damit Ihre Solaranlage einen lohnenswerten Ertrag liefert. Das Team von EcoFlow steht Ihnen bei Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Warum sollte ich auch im Winter Solarenergie nutzen?

Wie oben bereits erläutert, lassen sich ganzjährig sehr gute Ergebnisse mit Solaranlagen erzielen. Gerade jetzt, wo die Energiepreise immer weiter steigen und wir immer stärker die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren bekommen, ist es an der Zeit, die Möglichkeiten, die uns erneuerbare Energien bieten, vollumfänglich zu nutzen.

Folgende Vorteile ergeben sich aus der Nutzung von Solarenergie – im Winter wie im Sommer:

–          Reduzierung Ihrer Stromrechnung (bei ganz oder teilweiser Umstellung auf Eigenversorgung mit Solarenergie)

–          Beitrag zum Umweltschutz und ein gutes Gewissen gegenüber den nachfolgenden Generationen

–          Größere Unabhängigkeit von Netzbetreibern, Preisschwankungen und politischen Ereignissen

–          Sichere und saubere Energie

–          Geräuschlose Stromproduktion

–          Einfache Installation und wartungsarmer Betrieb

–          Optimale Anpassung an Ihren eigenen Energiebedarf

–          Bei tragbaren Lösungen sogar eine Energieversorgung für Urlaub und Campingtrip

Mit welchen Tricks wird Ihr Solarpanel im Winter besonders effizient?

Wir haben es bereits erwähnt – wenn Sie in einer besonders schattigen oder dunklen Gegend wohnen, sollten Sie unbedingt auf eine ausreichend große Fläche Ihrer Solarpanels achten. Wichtig ist auch, dass die Umwandlung der Sonnenenergie nicht durch Beschattung – etwa durch Bäume oder Dächer – gefährdet wird. Eine optimale Ausrichtung zur Sonne ist ein entscheidender Vorteil. Von EcoFlow gibt es eine spezielle Lösung, um jederzeit die bestmögliche Ausrichtung Ihres Panels zu gewährleisten. Der EcoFlow Solar Tracker dreht sich permanent um seine eigenen Achsen und optimiert den Winkel Ihres Panels für einfallende Sonnenstrahlen.

Welche Produkte benötigen Sie für die Erzeugung von Solarenergie im Winter?

Grundsätzlich können Sie ein- und dieselbe Solaranlage das ganze Jahr hindurch betreiben. Für die Erzeugung von Solarenergie im Winter sind keine besonderen Anpassungen nötig – außer eine ausreichend große Fläche an Solarpanels. Welche Solaranlage Sie wählen sollten, hängt viel mehr von Ihren räumlichen Gegebenheiten sowie dem Zweck, den Sie mit Ihrer Solaranlage verfolgen, ab.

Dabei sind verschiedene Ausrichtungen möglich:

–          Wünschen Sie sich nur eine kleine, mobile Solaranlage als Backup, um zum Beispiel bei Campingtrips Ihr Smartphone aufladen zu können? Dann sollten Sie einen Blick auf die EcoFlow RIVER werfen, die perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt.

–          Wünschen Sie sich die Möglichkeit, regelmäßig einen Teil Ihres Stroms selbst zu generieren und so Ihre Stromrechnungen zu senken? Dann bieten Ihnen unsere Power Stationen der DELTA-Serie dafür alles, was Sie brauchen. Ein Smart Home Modul schützt Sie zudem sicher vor Stromausfällen.

–          Sie möchten komplett unabhängig vom Stromnetz sein? Unsere EcoFlow DELTA Pro in Kombination mit zusätzlichen Batterien oder Akkus macht es möglich. Erleben Sie vollständige Freiheit vom Netz und seien Sie so perfekt vorbereitet – egal, was die Zukunft bringt oder wie sich die Preise entwickeln. Unsere tragbaren Solarpanels lassen sich ganz besonders gut ausrichten und garantieren so einen optimierten Stromertrag.

solaranlage im winter

Ein Fazit

Der Umstieg auf Solarenergie lohnt sich immer und ist nicht den sonnenverwöhnten Orten auf dieser Welt vorenthalten. Mit der richtigen Planung nutzt Ihre Solaranlage auch im Winter das verbleibende Licht effizient. Neben den materiellen Vorteilen wie einer Reduzierung der Stromkosten etc. sollte auch die Vorreiterrolle nicht vergessen werden, die Sie mit einem Umstieg auf Solarenergie annehmen. Sonnenstrahlen sind kostenfrei und nicht – wie andere Energieressourcen – endlich. Gerade, wenn Sie Kinder haben und sich Gedanken um deren Zukunft machen, können sie sicherlich besser schlafen, wenn Sie Ihr Zuhause oder Ihren Wohnwagen mit nachhaltiger, sauberer und sicherer Energie versorgen.

EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Share this article

Recent posts

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein