Notstromaggregat mit Inverter für zuhause – Solar-Lösungen

-

Das Thema Notstromaggregat ist derzeit in aller Munde. In Zeiten, in denen die öffentliche Stromversorgung immer unsicherer erscheint, die Strompreise durch die Decke gehen und Versorgungsausfälle durch extremes Wetter immer öfter in den Medien sind, ergibt es einfach Sinn, sich zusätzlich abzusichern. Viele Menschen beschäftigen sich allerdings das erste Mal mit diesem Thema und sind daher unsicher in Bezug auf die technischen Voraussetzungen und die Funktionsweise eines Notstromaggregats.

Nachdem wir in den vorherigen Blogartikeln bereits klären konnten, warum eine Solarlösung auf jeden Fall besser ist als ein Notstromaggregat mit Benzin oder Diesel, soll es im Folgenden darum gehen, wie ein Notstromaggregat mit Solarenergie funktioniert, warum ein Wechselrichter notwendig ist und welche Solar-Lösungen von EcoFlow sich als Notstromaggregat anbieten. Dieser Artikel ist also für alle geeignet, die sich bereits dafür entschieden haben, dass für sie nur ein solarbetriebenes Notstromaggregat infrage kommt.

notstromaggregat inverter

Wie funktioniert ein solarbetriebenes Notstromaggregat und warum braucht es einen Inverter?

Mit einem solarbetriebenen Notstromaggregat holen Sie sich im Prinzip eine kleine eigene Solaranlage ins Haus. Diese besteht aus einem oder mehreren Solarpanels, die mit Solarzellen, z. B. aus hochwertigem Silizium, ausgestattet sind. Diese Solarzellen nutzen einfallende Sonnenstrahlen, um daraus Energie zu gewinnen. An dieser Stelle kommt dann der Inverter oder Wechselrichter ins Spiel – denn damit die erzeugte Energie für Haushaltsgeräte o. ä. genutzt werden kann, muss sie zunächst in haushaltsüblichen Wechselstrom umgewandelt werden. Genau das erledigt der Inverter des solarbetriebenen Notstromaggregats. Der so erzeugte Strom kann anschließend für die Notstromversorgung genutzt werden.

EcoFlow setzt übrigens auf eine besonders innovative Technologie. Denn unsere einzigartigen Powerstationen vereinen Inverter und Speicher. Das heißt, der erzeugte Strom kann auch für den späteren Gebrauch gespeichert werden, z. B. für nachts, wenn die Anlage nicht arbeitet, oder als Vorsorge für Stromausfälle.

Wie genau funktioniert der Inverter für ein Notstromaggregat und welche Nachteile hat er?

Die Solarzellen Ihrer Solaranlage produzieren zunächst den sogenannten Gleichstrom. Der Wechselrichter ist dann dafür da, diesen Gleichstrom möglichst verlustarm und sicher in Wechselstrom umzuwandeln. Außerdem dient er der Steuerung und Überwachung Ihrer gesamten Solaranlage. Das heißt, er sorgt dafür, dass Ihre Solarpanels immer ihr einstrahlungs- und temperaturabhängiges Leistungsmaximum erreichen und dabei automatisch alle Sicherheitskriterien eingehalten werden. Bei netzabhängigen Anlagen überprüft er die Wechselwirkungen zwischen öffentlichem Stromnetz und Anlage und speist den erzeugten Strom ins Stromnetz ein, sofern er nicht direkt verbraucht wird.

Ein Nachteil des Wechselrichters zeigt sich in der Verwendung in netzintegrierten Anlagen. Da der Inverter selbst Strom benötigt, ist eine normale, netzintegrierte Solaranlage bei einem Stromausfall nicht zur Überbrückung geeignet. Bei einem 12 V-Wechselrichter beträgt der Verbrauch 400/10 = ± 40 Ampere. Steht dieser Strom nicht zur Verfügung, fällt die Solaranlage aus, da der Wechselrichter nicht betrieben werden kann, und die Anlage schaltet automatisch ab.

Eine Möglichkeit, diesen Effekt zu umgehen, ist eine Solaranlage mit Speicher, z. B. eine Lösung von EcoFlow. Diese Anlagen funktionieren auch völlig ohne Anschluss ans Stromnetz und sind sogar dazu geeignet, Ihr Zuhause vollständig netzunabhängig zu machen.

Vorteile eines solarbetriebenen Notstromaggregats mit Inverter und Speicher

Ein solarbetriebenes Notstromaggregat mit Inverter und Speicher ist die umweltschonendste und sicherste Lösung, um auch im Notfall zuverlässig mit Strom versorgt zu sein. Die Vorteile liegen eigentlich auf der Hand:

·         Sie können im Notfall schnell Hilfe holen, da Ihr Handyakku stets aufgeladen werden kann und Sie Geräte wie Laptop, Radio etc. weiter nutzen können. Außerdem fällt bei einer entsprechenden Kapazität Ihres Notstromaggregats die Beleuchtung nicht aus, der Kühlschrank funktioniert weiter und auch automatische Systeme wie Alarmanlagen können mit Strom gespeist werden.

·         Mit Ihrem Notstromaggregat erzeugen Sie Strom völlig emissions- und lautstärkefrei. Das heißt, sie müssen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen für Ihre Familie oder schädliche Einflüsse auf die Umwelt befürchten, wie sie etwa bei Notstromaggregaten mit Verbrennungsmotor entstehen. Außerdem müssen Sie keinen wertvollen Platz in Ihrem Zuhause mehr dafür nutzen, Kraftstoff für ein herkömmliches Notstromaggregat zu lagern.

·         Die Nützlichkeit eines Notstromaggregats mit Inverter und Speicher geht noch weit über den Einsatz bei Notfällen hinaus. Sie können die Anlage z. B. auch dafür nutzen, regelmäßig einen Teil Ihrer Geräte mit selbst produziertem Strom zu versorgen und so einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Gleichzeitig reduzieren Sie damit Ihre laufenden Stromkosten. EcoFlow macht mit seinen tragbaren Powerstationen sogar den Einsatz im Campingurlaub, auf Gartenfesten und Wandertrips problemlos möglich.

Welche Solarlösungen bietet mir EcoFlow?

Extra für den Fall, dass Sie einen Stromausfall bei sich zuhause überstehen müssen oder nach einer umweltfreundlichen Ergänzung zu Ihrer heimischen Stromversorgung suchen, hat EcoFlow die DELTA-Serie konzipiert. Mit diesen tragbaren Powerstationen und zahlreichen Zusatzprodukten können Sie ein individuelles und zuverlässiges Backup-System für Ihren Haushalt zusammenstellen.

Die Powerstationen unserer DELTA-Serie gibt es in unterschiedlichen Größen mit Kapazitäten von 882 Wh bis 6 kWh. Für eine solide Notstromversorgung ohne besonders großen Energiebedarf empfehlen wir Ihnen unsere klassische DELTA2 Powerstation. Wenn Sie mehr wollen, auch außerhalb von Blackouts Solarstrom benötigen oder sogar die absolute Netzunabhängigkeit anstreben, empfehlen wir Ihnen die DELTA Max und die DELTA Pro. Unsere EcoFlow DELTA Pro Powerstation können Sie mit Zusatzbatterien und Akkus auf eine Kapazität von unglaublichen 25 kWh erweitern und damit im Prinzip all Ihre wichtigen Geräte versorgen.

Bei der Planung Ihres Notstromaggregats sollten Sie sich zunächst hinreichend mit Ihrem persönlichen Strombedarf im Falle eines Stromausfalls beschäftigen. Dabei hilft z. B. ein Blick auf Ihre Stromrechnung. Ihren Jahresenergieverbrauch können Sie so auf einen Tag oder eine Woche herunterrechnen, je nachdem, wie lange Sie bei einem Blackout sicher versorgt sein wollen. Oder Sie überlegen, welche Geräte Sie im Falle eines Stromausfalls weiter benutzen möchten. Eine andere Herangehensweise wäre es, den Stromverbrauch der Haushaltsgeräte, die Sie unbedingt unterbrechungsfrei betreiben wollen, für den angestrebten Zeitraum zusammenzurechnen.

Übrigens: Da es unser Anliegen ist, Notstromversorgung so unkompliziert und intuitiv wie möglich zu gestalten, haben wir noch etwas ganz Besonderes im Sortiment; unser Smart Home Panel. Es erlaubt die Integration Ihrer EcoFlow-Solarlösung in Ihre Heimstromkreise. So kann Ihr Notstromaggregat im Falle eines Stromausfalls direkt einspringen und eine unterbrechungsfreie Versorgung ist gewährleistet.

Notstromaggregat mit Inverter

Warum jeder ein solarbetriebenes Notstromaggregat mit Inverter besitzen sollte

Auch in Deutschland haben in den letzten Jahren verschiedene Katastrophen stattgefunden, die uns zeigten, dass sichere Stromversorgung ein Thema ist, über das wir uns unbedingt Gedanken machen müssen. Ob nun eine Flutkatastrophe, Waldbrände, politische Spannungen oder bewusste Angriffe auf das Netz – die Liste an Gründen, warum die Versorgung zusammenbrechen könnte, ist lang. Ganz besonders in solchen Notsituationen sind wir aber auf Licht, Wärme und elektrische Energie angewiesen – sei es, um uns zu schützen und uns warm zu halten, um Hilfe zu holen oder um uns über die Außenwelt zu informieren. Und natürlich kann es auch einmal weniger dramatisch sein, aber auch eine verpasste Deadline bei der Arbeit, weil der PC ausfällt, möchten sicherlich die meisten von uns vermeiden.

Ein Notstromaggregat, das mit Solarenergie läuft und über Inverter und Speicher verfügt, ermöglicht Ihnen im Vergleich mit anderen Notstromlösungen eine flexible, kostengünstige und vielseitig einsetzbare Stromversorgung mithilfe der nachhaltigsten Energiequelle der Welt. Lagerplatz, laufende Kosten oder Probleme bei der Beschaffung von Brennstoff müssen Sie nicht mehr fürchten. EcoFlow stellt Ihnen sogar faltbare Solarpanels zur Verfügung, sodass noch nicht einmal eine dauerhafte Installation notwendig ist, sondern Sie Ihre Anlage bei Nichtgebrauch problemlos im Schrank verstauen können. Auch eine Korrektur der Ausrichtung Ihrer Panels, um jederzeit den optimalen Einstrahlungswinkel sicherzustellen, wird damit ein Kinderspiel.

EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Share this article

Recent posts

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein