Diesel Notstromaggregat für Zuhause vs. Solarenergie – Was ist zu erwarten?

-

Das Thema Notstromversorgung ist insbesondere im letzten Jahr stark ins Bild der Öffentlichkeit gerückt. Vielen Menschen wurde bewusst, wie stark eine sichere Energieversorgung von erfolgreichen politischen Beziehungen abhängt, die nicht immer selbstverständlich vorausgesetzt werden können. Auch der Fahrt aufnehmende Klimawandel kann auf längere Sicht unsere Energieversorgung deutlich negativ beeinflussen – denn Extremwetterereignisse, die das Stromnetz schädigen können, werden in Zukunft sehr wahrscheinlich zunehmen.

Sich darüber Gedanken zu machen, wie wir im Notfall unsere Stromversorgung, zum Beispiel mit einem Notstromaggregat, zumindest notdürftig aufrechterhalten, ist also durchaus sinnvoll. Der folgende Artikel möchte Ihnen Notstromlösungen vorstellen sowie die Vorzüge, die Solarenergie in diesem Bereich bietet, kurz erläutern.

Diesel Notstromaggregat

Warum benötige ich ein Notstromaggregat?

Erst einmal scheint ein kurzer Stromausfall kein Weltuntergang zu sein. Ein paar Stunden auf elektronische Haushaltsgeräte zu verzichten, sollte wohl jeder und jede schaffen. Oder? Falls Sie diesen Standpunkt vertreten, gibt es einiges zu beachten. Stellen Sie sich z. B. folgende Situationen vor:

  •  In Ihrer Stadt gibt es einen Stromausfall und Ihr Laptop ist nicht aufgeladen. Arbeiten ist so unmöglich – und dass, obwohl Sie wirklich dringend noch am gleichen Tag eine Deadline einhalten müssen.
  • Der Stromausfall rührt von einem Extremwetterereignis her, das dazu geführt hat, dass ein Familienmitglied verletzt ist. Ohne einen aufgeladenen Handyakku können Sie weder Hilfe holen noch auf sich aufmerksam machen.
  • In manchen Situationen, z. B. bei Überschwemmungen, kann es lange dauern, bis Sie Hilfe erreicht. In diesen Fällen können Sie ohne Notstromversorgung zur Ladung Ihrer Endgeräte weder Kontakt zur Außenwelt halten noch sich über die Lage in Ihrer Umgebung informieren.
  • Weniger dramatisch, aber trotzdem ärgerlich: Ihr Gefrierschrank taut auf, weil Sie ihn nicht mit Strom versorgen können. Dabei verdirbt nicht nur ein Großteil Ihrer tiefgefrorenen Lebensmittel, unter Umständen leidet auch Ihr Fußboden durch das austretende Wasser.
  • Es ist nachts und ohne Strom ist an Beleuchtung nicht zu denken. Leider haben Sie Ihr letztes Teelicht schon verbraucht. Keine schöne Vorstellung, oder?

Notstromaggregat mit Diesel oder Solarenergie – welche Lösungen gibt es und wie funktionieren sie?

Wenn Sie der letzte Absatz davon überzeugt hat, dass Sie einmal über ein Notstromaggregat nachdenken sollten, ist in unseren Augen schon viel gewonnen. Im Folgenden stellen wir Ihnen zwei gängige Lösungen vor.

Notstromaggregat mit Diesel oder Benzin

Lange Zeit war ein mit Diesel oder Benzin betriebenes Notstromaggregat die verbreitetste und praktischste Vorsorge für Notfallsituationen. Hierbei handelt es sich um eine Verbrennungskraftmaschine, bestehend aus einem Verbrennungsmotor und einem Generator. Durch das Verbrennen des Kraftstoffes wird Energie erzeugt, die durch den Generator in haushaltsüblichen Strom umgewandelt wird. Notstromaggregate mit Diesel oder Benzin verfügen in der Regel über Steckdosen, sodass Haushaltsgeräte ganz einfach angeschlossen werden können. Gespeichert werden kann der Strom nicht, er dient zur Direktversorgung. Wichtig ist bei dieser Lösung, dass der entsprechende Kraftstoff immer vorrätig sein muss. Notstromaggregate mit Diesel arbeiten in der Regel effizienter als die Variante, die mit Benzin betrieben wird.

Notstromversorgung mit Solarenergie

Die Notstromversorgung mit Solarenergie funktioniert über eine eigene Solaranlage in Ihrem Zuhause. Dafür benötigen Sie ein Solarpanel und einen Solargenerator. In den Solarzellen des Panels wird Sonnenlicht zu Energie umgewandelt, aus der ein Wechselrichter anschließend haushaltsüblichen Wechselstrom herstellt. An den Solargenerator können Sie dann Ihre Haushaltsgeräte anschließen. Anders als bei dem Notstromaggregat mit Diesel ergibt hier eine Speicherung des Stroms durchaus Sinn. Eine Powerstation von EcoFlow beispielsweise kann den erzeugten Strom als Vorbeugung für einen Stromausfall speichern, auch eine Erweiterung mit Batterien und Akkus ist möglich. So müssen Sie im Notfall nicht erst Strom erzeugen, sondern können einfach Ihre Geräte einstöpseln.

Welche Vorzüge bietet eine Solarlösung im Gegensatz zu einem Diesel-Notstromaggregat?

Wir bei EcoFlow sind überzeugt davon, dass Solarenergie auf jeden Fall die Lösung der Zukunft ist. Ein Notstromaggregat mit Solarenergie bietet gegenüber der Lösung mit Diesel nämlich einige handfeste Vorteile:

  • Zuallererst muss natürlich erwähnt werden, dass ein Notstromaggregat mit Solarenergie viel umweltfreundlicher ist als ein Diesel-Notstromaggregat. Letzteres basiert schließlich auf fossilen Energien, die wir alle hinter uns lassen sollten, wenn wir den Klimawandel noch stoppen wollen. Auf Solarenergie zurückzugreifen ist daher ein Beitrag zum Umweltschutz. Ein besseres Gewissen ist damit garantiert.
  • Diesel und Benzin müssen Sie kaufen und umständlich lagern – die Sonne scheint kostenlos. Das macht die Solarlösung nicht nur praktischer und günstiger, bei Interesse können Sie Ihr Notstromaggregat sogar regelmäßig nutzen, um einen Teil Ihres Stroms aus Sonnenenergie herzustellen.
  • Solaranlagen von EcoFlow sind sicher, geräusch- und emissionsfrei und ganz einfach zu installieren. Notstromaggregate mit Diesel sind das Gegenteil und durch den Verbrennungsprozess auch viel gefährlicher. Ihre Powerstation von EcoFlow dagegen können Sie sogar sorgenfrei in Innenräumen betreiben.
  • Die erzeugte Solarenergie können Sie speichern, um Ihre Stromkosten zu reduzieren oder z. B. auch nachts selbsterzeugten Strom zur Verfügung zu haben. Bei mit Diesel erzeugtem Notstrom ergibt das keinen Sinn. Mit einem Smart Home Panel können Sie Ihre Solarlösung sogar so in Ihre Heimstromkreise integrieren, dass sie im Falle eines Stromausfalls direkt einspringt.
  • Ihr Diesel- oder Benzinvorrat ist irgendwann aufgebraucht – die Sonne dagegen scheint immer weiter. Das sichert sie auch in langen Notlagen ab – denn Sie benötigen nur Licht, um Ihren eigenen Strom zu erzeugen. Bei schlechtem Wetter arbeitet Ihre Solaranlage übrigens auch, wenn auch weniger effizient.
  • Die Lösungen von EcoFlow sind besonders leicht und tragbar designt. Ihr Notstromaggregat können Sie daher ohne Probleme transportieren. So wird ihr heimisches Notstromaggregat schnell zur Stromversorgung beim Campen oder bei einer Gartenfeier.

Welche Notstromlösungen bietet mir EcoFlow?

EcoFlow hat mit der Delta-Serie die perfekte Notstromversorgung für Ihr Zuhause geschaffen. Wir bieten Ihnen Geräte mit unterschiedlichen Leistungsstärken. Unabhängig davon, wie viele Geräte Sie versorgen möchten oder wie lange Sie bei einem Stromausfall abgesichert sein wollen, finden Sie bei uns also mit Sicherheit die richtige Lösung. Ein ganz besonderes Highlight sind zudem unsere tragbaren Solarpanels. Anders als starre Lösungen, die in der Regel fest auf Dächern montiert werden, können Sie diese Panels ganz einfach im Schrank verstauen, wenn Sie sie gerade nicht benötigen. So sind sie nicht dauerhaft sichtbar, können aber im Notfall schnell hervorgeholt werden, um den notwendigen Strom zu produzieren.  Auch auf Campingtrips oder Outdoor-Abenteuern sind diese Panels verlässliche Begleiter.

Um die Notstromversorgung in Ihrem Zuhause zu organisieren, haben wir zudem alles dafür im Sortiment, um Ihre Solarlösung an Ihre Heimstromkreise anzuschließen. Falls Sie besonders große Mengen an Strom vorrätig halten wollen, empfehlen wir Ihnen auch unsere Power Kits und zusätzlichen Akkus.

notstromaggregat diesel

Ein Fazit – warum Sie der Solarenergie den Vorzug gegenüber einem Diesel-Notstromaggregat geben sollten!

Die Zeit ist schon lange reif für erneuerbare Energien – und aufgrund der aktuellen Lage auch für eine verlässliche Notstromversorgung in Privathaushalten. Wenn Sie sich also nicht an den Folgen des Klimawandels mitschuldig machen oder bei einem Blackout im Dunkeln sitzen möchten, sollten Sie erneuerbare Energien fördern und auch bei Ihrer Notstromversorgung darauf zurückgreifen. Dabei entstehen Ihnen zahlreiche Vorteile.

Mit einer eigenen Solaranlage schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihre eigene Gesundheit. Sie müssen viel weniger Planungsaufwand betreiben und nicht mehr darauf achten, jederzeit Kraftstoff vorrätig zu haben. Tragbare Solarpanels können Sie völlig unauffällig verstauen, wenn Ihnen eine dauerhafte Installation von Solarpanels optisch nicht gefällt oder zu viel Platz einnimmt. Außerdem bringt ein Notstromaggregat mit Solarenergie deutlich weniger Gefahrenpotentiale und laufende Kosten mit sich als eine mit Diesel betriebene Anlage. Wenn auch Sie in Zukunft die nachhaltigste Energiequelle der Welt für sich entdecken möchten, berät unser Expertenteam Sie gerne.

EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein