Die mobile Solaranlage – Stromversorgung flexibel einsetzbar

-

Kann man eigentlich selbsterzeugte Solarenergie nutzen, wenn man zu den Weltenbummlern zählt und selten an einem Ort ist? Zunächst klingt diese Frage sicher paradox. Denn um Solarenergie selbst erzeugen zu können, ist schließlich eine Solaranlage notwendig – und dabei denken die meisten von uns an fest montierte Solarpanels auf Dächern und unflexible, eingebaute Anlagen. Die gute Nachricht lautet: Das ist Schnee von gestern. Mittlerweile gibt es die mobile Solaranlage, die Sie einfach in Ihrem Rucksack mitführen können. So können Sie Ihren eigenen Solarstrom erzeugen, ganz egal, wo Sie sich gerade befinden. Wie diese mobilen Solaranlagen funktionieren und für wen sie sich eignen, verrät Ihnen EcoFlow im folgenden Artikel.

mobile solaranlage mit speicher

Was ist eine mobile Solaranlage und wie funktionieren sie?

Eine mobile Solaranlage ist ein Solarkraftwerk im Rucksackformat. Durch ihr leichtes und handliches Format sind sie eine ideale Lösung für Menschen, die gerne im Freien aktiv sind oder an Orten ohne Stromversorgung leben. Sie ermöglichen es Menschen, in abgelegenen Gegenden zu leben oder unterwegs zu sein, ohne auf elektronische Geräte verzichten zu müssen – ganz ohne Anbindung an das Stromnetz. Außerdem sind mobile Solaranlagen ausgesprochen umweltfreundlich, da sie die nachhaltigste Energiequelle der Welt für die Stromerzeugung nutzen. Herkömmliche Stromgeneratoren für unterwegs, die z. B. mit Benzin betrieben werden, schlagen sie damit um Längen. Mobile Solaranlagen sind die zeitgemäße Stromversorgung in Zeiten des Klimawandels.

Sie funktionieren genau, wie jede andere Art von Solaranlage: Die Solarpanels nutzen die Energie der Sonne, um daraus elektrische Energie zu erzeugen. Diese wird in Wechselstrom umgewandelt und kann dann genutzt werden, um damit elektronische Geräte zu betreiben oder Batterien aufzuladen. Die Solarzellen in mobilen Solaranlagen bestehen in der Regel, genauso wie bei größeren Anlagen, aus Silizium. Ansonsten sind die Panels aber deutlich kompakter gestaltet und bestehen größtenteils aus flexiblen Materialien wie Kunststoff oder Gummi, was sie besonders leicht und transportabel macht. Jede Solaranlage verfügte zudem über einen Wechselrichter, der für die Umwandlung in Wechselstrom zuständig ist.

Zu mobilen Solaranlagen zählen alle Anlagen, die problemlos getragen und transportiert werden können. Das kann von winzigen Lösungen, die sich nur zum Laden von Handys eignen, bis hin zu größeren Geräten reichen, die mehrere Elektrogeräte gleichzeitig betreiben können. Grundsätzlich lässt sich festhalten: Je größer die mobile Solaranlage bzw. das Solarpanel, desto mehr Leistung erbringt sie auch.

Insgesamt sind tragbare Solargeräte eine umweltfreundliche und praktische Möglichkeit, elektrische Energie zu erzeugen und damit unabhängig von der Stromversorgung zu sein. Sie ermöglichen es Ihnen, die Natur zu genießen oder unterwegs zu sein, ohne auf elektronische Geräte verzichten zu müssen.

Welche Vorteile bietet eine mobile Solaranlage mit Speicher?

Sie haben es sicher schon gemerkt: Wir schwärmen für Solarenergie. Allerdings hat diese Energiequelle auch einen Nachteil, der sich jedoch recht leicht ausgleichen lässt. Damit Strom erzeugt werden kann, muss die Sonne scheinen oder zumindest ausreichend diffuses Licht vorhanden sein. Das heißt, nachts oder bei extrem schlechtem Wetter kann Ihre Anlage keinen Strom erzeugen. Hier kommt ein Speicher ins Spiel. Denn wenn Sie Ihren Strom zwischenspeichern, haben Sie ihn auch zur Verfügung, wenn die Stromproduktion gerade nicht funktioniert.

EcoFlow hat zu diesem Zweck innovative Powerstationen konzipiert, die entweder speziell auf eine verlässliche Stromversorgung zuhause (EcoFlow DELTA-Serie) oder für unterwegs (RIVER 2) ausgerichtet sind. Allen Geräten ist gemein, dass sie tragbar, leistungsstark und mit ausgesprochen langlebigen Batterien ausgestattet sind.

Die RIVER 2 kommt dabei besonders für all diejenigen infrage, die sich für eine kleine und leichte mobile Solaranlage mit Speicher interessieren. Ihr kompaktes Design hat dabei allerdings keinen Einfluss auf Ihre enorme Leistung. Mit über 3000+ Batteriezyklen können Sie Ihre RIVER 2 10 Jahre lang jeden Tag betreiben. Vier verschiedene Lademethoden und eine extrem schnelle Aufladezeit – über die Steckdose von 0 auf 100 % innerhalb von 70 Minuten – machen die RIVER 2 zu einem verlässlichen Partner auf Reisen und Outdoor-Trips. Außerdem können Sie von der Powerstation eine Ausgangsleistung von 800 Watt erwarten – genug, um Ihre wichtigsten Geräte unterwegs mit Strom zu versorgen. Mit einem Gewicht von nur 7,8 Kilo sind Sie unbeschwert, aber gut versorgt unterwegs.

Sind mobile Solarpanels überhaupt leistungsfähig?

Wenn Sie sich die Frage stellen, ob mobile Solarpanels überhaupt leistungsfähig sind, gibt es eine einfache Antwort: Ja! Der Grund dafür ist, dass das Gewicht bei dieser Art von Panels natürlich nicht bei den Solarzellen, sondern beim sonstigen Material eingespart wurde.

Bei EcoFlow finden Sie eine ganz besondere Art von mobilen und flexiblen Solarpanels, die das Reisen mit Solarenergie noch flexibler machen. Unsere faltbaren Solarpanels lassen sich nämlich ganz einfach zusammenklappen und in einer Tasche verstauen, wenn Sie sie gerade einmal nicht benötigen. Erhältlich sind sie mit vier verschiedenen Leistungsstärken zwischen 110 und 400 Watt. Sie verfügen über einen integrierten Ständer, sodass auch das Aufstellen unterwegs gar kein Problem ist – ein ebenes Stück Boden ist dafür ausreichend. Mit einer exzellenten Umwandlungsrate von 23 % nutzen die mobilen Solarpanels auch kleinsten Raum effizient zur Solarstromerzeugung. Robuste und wasserfeste Materialien machen sie widerstandsfähig gegen jede Art von Wetter. Und wenn Sie sie einmal nicht benötigen, lassen sie sich platzsparend verstauen – ohne wertvollen Platz in Ihrem Camper oder Wohnmobil zu blockieren.

mobile solaranlage

Für wen ist eine mobile Solaranlage geeignet?

Für eine mobile Solaranlage gibt es in unseren Augen zwei Anwendungsmöglichkeiten. Zum einen eignet sie sich hervorragend für alle, die gerne unterwegs sind, das Wohnmobil nutzen oder Campen. Mit einer mobilen Solaranlage leisten Sie so nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz, sondern sind auch nicht mehr abhängig von der Landstromversorgung auf Campingplätzen. Das heißt: Wenn Sie einen wunderschönen Platz in der Natur gefunden haben, können Sie dort so lange bleiben, wie Sie möchten – ohne zu befürchten, dass Ihnen der Strom ausgeht. Besonders gut eignet sich die mobile Solarstromversorgung deshalb auch für Länder, in denen Wildcampen erlaubt ist. Dieser Blogartikel verrät Ihnen noch mehr darüber, wie Sie Solarstrom beim Campen nutzen können.

Eine zweite Anwendungsmöglichkeit für mobile Solarstromversorgung besteht aber auch im eigenen Zuhause, insbesondere als Notstromaggregat. Wenn Sie nur wenig Platz zur Verfügung haben oder sich ein kleines Balkonkraftwerk wünschen, können mobile Solarpanels ebenfalls für Sie infrage kommen. Der Vorteil ist, dass Sie Ihre Solaranlage dann jederzeit abbauen können, wenn Sie den Platz anderweitig nutzen möchten. Außerdem sind die leichten und freistehenden Panels auch besonders gut ausrichtbar, insbesondere, wenn Sie sie auch noch mit dem EcoFlow Solartracker kombinieren.

War dieser Artikel für Sie nützlich?
EcoFlow
EcoFlowhttps://de.ecoflow.com/
EcoFlow ist ein Unternehmen für tragbare Strom- und erneuerbare Energielösungen. Seit der Gründung im Jahr 2017, hat EcoFlow seinen Kunden in über 85 Märkten, mit seinen DELTA- und RIVER-Produktlinien, von tragbaren Kraftwerken zu umweltfreundlichem Zubehör, sorgenfreie Energie geboten.

Artikel teilen

Danke, dass Sie dabei sind!
In Ihrem Posteingang wartet eine Überraschung auf Sie.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Neueste Beiträge

Mehr lesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein